Welches Migräne-Medikament ist mit den vom Markt genommenen "Migrexa-Zäpfchen" vergleichbar?

3 Antworten

Kein Ergotamin mehr auf dem Markt. Cafergot wurde auch in der Schweiz vom Markt genommen. Alle Ergotamin-haltigen Tabletten oder Zäpfchen dürfen in Deutschland nicht mehr verkauft werden. Auch für mich war dies das einzige, was dauerhaft hilft. Ich habe es 40 Jahre lang genommen, ohne auch nur an eine Dosis-Steigerung zu denken und ohne Nebenwirkungen. "Der Schmerzpatient sucht nicht den Kick, sondern er will seine Schmerzen los werden. Warum sollte er die Dosis steigern?" lautet die Stellungnahme meines Neurologen. Warum fragt man nicht die Patienten? Wir sind doch eine Demokratie oder?

ergotamin-haltige medikamente gibt es m.w. immer noch - frag mal bei deinem arzt nach dem wirkstoff. alternativ empfiehlt sich auch die wirkstoffgruppe der triptane.

Die Triptane helfen bei mir leider überhaupt nicht. Ich habe wirklich alles ausprobiert und nur mit den Ergotamin-Zäpfchen gute Erfahrungen gemacht. :-(

@Synapse

frag mal bei deinem arzt - ich müsste mich schon schwer täuschen, wenn es keine ergotamin-medikamente mehr gibt - viel glück und gute besserung!

Hallo

Ich kenne das Problem, dass manchmal nur Ergotamin hilft. In der Schweiz gibt es ein Medikament das heisst Cafergot / Cafergot PB von Novartis.

Hier kannst du den Namen des Medikaments oder den Wirkstoff eingeben und findest die betreffenden Medikamente: documed.ch oder kompendium.ch

Ich hoffe, du erhälst das Mediakment auch in Deutschland.

Gruss aus der Schweiz!

Was möchtest Du wissen?