Welches Massageöl ist geeignet für die Partnermassage?

5 Antworten

Ich würde Öl nehmen welches dafür gemacht ist. Oder ein gutes Massagegel. Ich will ja nicht riechen wie ein Schnitzel - und auch nicht wie ein Baby. Wir nehmen z.B. Massagegel von Nuru, das riecht nach gar nichts, oder wenn es eine Öl Massage sein soll, dann suchen wir uns was besonderes bei gleitmeister aus.

Die sogenannten Basisöle: Weizenkeimöl, Avocadoöl, Jojobaöl, Sojaöl, Pfirsich-/Aprikosenkernöl, Traubenkernöl, süßes Mandelkernöl. Diese Öle sind absolut hautfreundlich und können bei Bedarf mit ein paar Tropfen ätherischem Öl angereichert werden. Aber Vorsicht wer gegen Weizen allergisch ist, sollte auch Weizenkeimöl meiden! Viel Spaß ;o)

Ich möchte noch gerne Mandelöl und Sesamöl ergänzen. Das sind auch tolle Basisöle, die mit ätherischen Ölen verfeinert und auf die Bedürfnisse abgestimmt werden können.

olivenöl oder sonnenblumenöl ist sehr schön um den partner zu massieren

wir mischen unser öl immer selber,kauften mandel öl und mischten es mit ein paar tropfen duft lämpchenöl, war jedes mal anders

faszinierend! die meisten machen sich beim Massageöl mehr Gedanken als beim Verzehröl. Meistens wird zum Kochen das Öl für 1,35 Euro und zum Massieren das teure aus dem Reformhaus für 8,99 Euro genommen. Sollte es nicht umgekehrt sein?

Ich verwende zum Essen und Massieren am liebsten hochwertiges Sonnenblumenöl. Auch Mandelöl eignet sich hervorragend. Es ist fast geruchsneutral und zieht sehr gut ein. Wer möchte kann ein hochwertiges ätherisches Öl seiner Wahl dazumischen. 3- 5 Trofen auf eine Tasse reichen. Bei ätherischen Ölen darauf achten dass sie 100 % naturrein sind.

Was möchtest Du wissen?