Welches homöopathische Mittel hilft gegen Prüfungsangst?

5 Antworten

Mit Patron einverstanden, aber ich würde ab D30 oder etwas höher anfangen.

Prüfungsangst kann man auch ohne Medikamente ganz gut in den Griff bekommen, wenn man seine Gedanken und die Einstellung zu der Prüfung ändert. Bei mir hilft das in solchen Situationen sehr gut. Kann man natürlich auch noch mit einem pflanzlichen oder homöopathischen Mittel unterstützen, braucht man dann aber höchstens noch als Beiwerk - so jedenfalls meine Erfahrung!

http://www.gutefrage.net/video/das-hilft-gegen-pruefungsangst

homöopathie ist wohl eher ungeeignet: wissen oder (wenn man noch zu wenig weiss) lernen hilft gegen prüfungsangst, denken, zusammenhänge erkennen, gelerntes frei vortragen und debattieren ebenso. mut zur lücke, denn man kann nicht alles wissen!

Ja..die Frage ist zwar schon alt, aber doch immer wieder fuer viele ein Problem. Folgende Mittelfoge hat sich sehr bewaehrt: am Abend vor dem Pruefungstag : argentum nitricum C30, 2-3 glb unter die Zunge; 'essensfern', also mind. 1 h vor oder nach ddem abendessen. Am Morgen des Pruefungstages: strophantus C30, 4-5glb verkleppert. In kl. 0.3l -Wasserflsche kann man das gut bei sich haben und alle 15 Min. ein Schlueckchen nehmen bis man in die Pruefung geht.

Ich bin immer schrecklich nervös vor meinen Klausuren und kann nachts kaum schlafen. Mittel oder Medikamente will ich allerdings auch keine nehmen. Die Angst ist meistens reine Kopfsache und kann durch eine neue Einstellung auch behoben werden

http://www.gutefrage.net/video/das-hilft-gegen-pruefungsangst

Was möchtest Du wissen?