Welches Hausmittel hilft gegen Ohrenschmerzen?

5 Antworten

  • 1 Tropfen japanisches Heilpflanzenöl auf einen Wattebausch geben und ins Ohr stecken.
  • Petersilie zerhacken, den Brei in ein Tuch wickeln und auf das Ohr auflegen – mindestens 40 Min.einwirken lassen.
  • Ohrenschmerzen durch die Kälte? Dann sollte man die Ohren mit den Händen oder mit warmen (niemals heißen) Tüchern wärmen.
  • 30 g getrocknete und kleingehackte Blüten der Königskerze (Apotheke, Reformhaus) mit 100 g kaltgepreßtem Olivenöl in eine helle Glasflasche geben. Die Flasche 4 Wochen auf dem Fensterbrett in die Sonne stellen. Durchseihen, auspressen und durch einen Filter laufen lassen – bei Ohrenschmerzen 3 mal täglich nur 1 Tropfen davon in den Gehörgang geben.

Noch mehr Tipps sind unter http://www.gesund-mit-hausmittel.at/gesunde-hausmittel/ohrenschmerzen/ zu finden!

Zum Arzt gehen hilft manchmal.

Ich hab jetzt seit 2 Tagen Ohrenschmerzen und wollte mir auch erst mit Hilfe von im Internet verbreiteten "Hausmitteln" verhelfen.

Allerdings kann ich nur davon abraten, sich an diese Tipps zu halten. Auf jeder Seite, auf der ich war stand was von Wärmflasche bzw. warm halten etc. ich war beim Arzt...Gehörgangsentzündung...der hat mir das Ohr gesäubert und ne Salbe reingeschmiert -> befindet sich schon auf dem Weg der Besserung...was aber das entscheidende ist: Ich soll mir einen EISbeutel (also KALT) auf Ohr legen. Er hat dringend abgeraten es warm zuhalten...

Kann sein, dass es bei anderen Arten von Ohrenschmerzen anders ist und man es warm halten muss...nicht aber wenn man so ne Entzündung hat

Bei Ohrenschmerzen sollte zur Abklärung der Ursache ein Arzt aufgesucht werden!

Da nicht bei allen Ohrenschmerzen Wärme gut ist, solltest Du Dich von ihm beraten lassen.

Tipps für Erwachsene und Kinder

Zwiebelwickel
Wirkt schmerzstillend. Zwiebel klein schneiden, in ein kleines Tuch einschlagen und auf das betroffene Ohr legen, mit Tuch fixieren oder die Zwiebel. Tipp: Ein paar Tropfen Lavendelöl vertreiben den unangenehmen Geruch der Zwiebel und wirken beruhigend.

Kamillenteewickel
Kamilleteebeutel in ganz wenig Wasser aufbrühen, Teebeutel leicht ausdrücken, etwas abkühlen lassen, auf das betroffene Ohr legen und wie bei Zwiebelwickel beschrieben wickeln.

Johanniskrautteewickel
Johanniskrauttee kurz mit wenig Wasser überbrühen und den ausgedrückten Teebeutel wie bei Zwiebelwickel beschrieben wickeln.

Wickel mit Heilwolle Heilwolle mit Zwiebelsaft oder 1-2 Tropfen Johanniskrautöl beträufeln, erwämen und wie bei Zwiebelwickel beschrieben wickeln.

Kopf immer etwas höher legen.

Wichtig
Die Nase unbedingt frei halten. Beim Naseputzen immer ein Nasenloch zuhalten, damit die Ohren nicht belastet werden.

  • Zu empfehlen
    • MediteX- Ohrenwickel für Kinder und Erwachsene
    • MediteX -Ohrenwickel-Heilmütze für Babies
      In der Membrantasche halten die Teebeutel ohne zu verrutschen. Damit können alle Wickelvarianten schnell und unkompliziert angewendet werden. www.tsr-meditex.de

eine kleingehackte zwiebel in einen sauberen perlonstrumpf füllen, eine kleine kugel abbinden und auf das schmerzende ohr legen...(kann mit dem strumpf gut fixiert werden)..aber das ist nur eine begleitende maßnahme oder wenn nachts akut schmerzen auftreten....mit ohrenschmerzen gehört der mensch egal ob groß oder klein zum doc.......mittelohrentzündung...schmalzpfropf... etc....

Bei Ohrenschmerzen helfen Hausmittel oft sehr gut. Natürlich solltest du aber unbedingt zum Arzt gehen, wenn es nicht besser wird oder sich sogar noch verschlimmert. Mit einer eventuellen Mittelohrentzündung ist nicht zu spaßen.

Hier findest du eine riesige Sammlung von Hausmitteln. Das Buch ist sogar noch kostenlos:

http://www.hausmittel.buch-de.net

Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?