Welches Hausmittel hilft gegen Ohrenschmerzen?

5 Antworten

Zum Arzt gehen hilft manchmal.

Ich hab jetzt seit 2 Tagen Ohrenschmerzen und wollte mir auch erst mit Hilfe von im Internet verbreiteten "Hausmitteln" verhelfen.

Allerdings kann ich nur davon abraten, sich an diese Tipps zu halten. Auf jeder Seite, auf der ich war stand was von Wärmflasche bzw. warm halten etc. ich war beim Arzt...Gehörgangsentzündung...der hat mir das Ohr gesäubert und ne Salbe reingeschmiert -> befindet sich schon auf dem Weg der Besserung...was aber das entscheidende ist: Ich soll mir einen EISbeutel (also KALT) auf Ohr legen. Er hat dringend abgeraten es warm zuhalten...

Kann sein, dass es bei anderen Arten von Ohrenschmerzen anders ist und man es warm halten muss...nicht aber wenn man so ne Entzündung hat

Ich hatte vor kurzem starke Ohrenweh und habe auch fast alle Hausmittelchen ausprobiert- Ergebnis: Ich kam in die Notaufnahme Warum? Es war eine akute Gehörgangsentzündung. Durch Zwiebeln, Rotlicht, Heilpflanzelöl hatte ich alles verschlimmert. In meinen Ohren haben sich rießige Abszesse gebildet. Ich war 3 Wochen richtig Taub und diese Schmerzen waren die Hölle. Also seid bitte vorsichtig, wenn ihr nicht wisst was für eine Entzündung ihr habt.

Probier mal mit Milch das war wie ein Wunder :D tropf einen kleinen Milch tropfen ins Ohr und leg dich hin aber die entgegengesetzte Seite von dem Ohr das dir schmerzen bereitet

Eine kleingehackte Zwiebel in ein feuchtes Leinentuch wickeln und in der Mikrowelle erwärmen. Das dann auf das Ohr legen, Zwiebel zieht die Entzündung raus, bei mir hat`s funktioniert. Viel Glück. Ansonsten viel Rotlicht.

Was möchtest Du wissen?