Welches Babytragetuch?

5 Antworten

ich wurde nicht im tragetuch mitgeschleppt, entweder lag ich in der wippe auf der eckbank oder auf einer decke. dann sah ich meine mutter und sie hatte mich im blick

Allen die hier noch herumstöbern, kann ich auch nur die Didymos Babytragetücher empfehlen. http://familie-ahoi.de/babytragetuch-anleitung-babytuch-vorteile/ Etwas teuer in der Anschaffung, aber sehr wertvoll, gerade bei Schreikindern. Sind lange haltbar und können gut an weitere Kinder gegeben werden.

Mir ging es genauso, dann hab ich den Ergo-Baby-Carrier ausprobiert und der war super. Das Gewicht verteilt sich auf die Hüften,das hat den Rücken entlastet. Ich habs allerdings nur mal bei einer Freundin ausprobiert.

Der Ergo ist allerdings (trotz Werbung dafür) frühestens ab Sitzalter geeignet und passt dann auch nur für kurze Zeit dem Kind gut.

Für das Kind von Brizamc dürfte er nciht geiegnet sein.

Ganz generell zu Didymos: Ich hatte circa 50 verschiedene Tragetücher hier, verschiedene Hersteller und verschiedene Materialien. Von Didymos die Tücher waren alle gut. Der höhere Preis kommt daher, dass sie soviele Produktionsschritte wie möglich in Deutschland ablaufen lassen (das erhöht die Kosten ernorm), die Materialien werden streng kontrolliert usw... Der Preis ist gerechtfertigt!

Was für ein Didymos-Tuch nimmst du denn? Ein elastisches? Die sind mMn ungeeignet, da sie viel zu stark nachgeben. Bei den Gewobenen gibt es große Unterschiede, es gibt die sehr dünnen Tücher, die finde ich so bis 6 Kilo circa gut, danach manchen sich dickere besser. Indios und Jaquards geben eher nach, als die Kreuzköper-Tücher (Streifen).

Jetzt zu deinem Problem. Wie auf dem Bild unten zu sehen, verwendest du die Doppelkreuztrage, die ist nicht unbedingt zu empfehlen. Das Tuch muss mehrlagig gebunden werden um das Kind richtig zu stützen, dadurch wird aber gleichzeitig der Rücken stärker als empfohlen plattgedrückt. Bindest du die Doppelkreuztrage vor oder jedesmal vor dem Reinsetzen neu? Beim Vorbinden kommt dazu, dass das Tuch nicht richtig angepasst ist, es kann zu locker sein, dadurch wirkt dein Kind schwerer, es sackt zusammen, da es sich im Schlaf nicht selber stützen kann, so dass seine Atmung behindert wird. Wenn du jedesmal neu bindest, ist zumindest das Anpassen wahrscheinlich kein Problem. Du kannst bei dieser Bindeweise den Kopf nicht richtig stützen, bzw musst du um den Kopf stützen zu können, eine Tuchbahn über den Kopf ziehen, das könnte dein Kind stören, vor allem wenn es etwas sehen will. Es würde sich für dich lohnen, eine neue Bindeweise zu erlernen.

Empfehlenswert mit einem Kind ab ca 3-4 Monaten ist es, auf dem Rücken zu tragen. Die geeignete Bindeweise wäre für euch der einfache Rucksack, dazu reicht dein Tuch locker. Wenn es dir dafür zu lang ist (wahrscheinlich ;) ), gehe zur Scheiderin oder kürze es selber. Da sich dein Kleiner jetzt stark entwickelt, ist es für ihn schöner, auf deinem Rücken zu sein, so kann er gut zuschauen, ohne den Kopf drehen zu müssen, wie es vor dem Bauch der Fall wäre. Auch Hüfttrageweisen sind geeignet, allerdings sind diese für Hausarbeiten nicht so praktisch, meiner Meinung nach.

Deine Rückenschmerzen rühren wahrscheinlich daher, dass du eine Zeilang nicht getragen hast, da fehlt schnell das Training für die Muskeln. Wichtig ist es hier, regelmäßig zu tragen und die Tragezeiten langsam zu steigern, damit sich deine Muskulatur der Belastung anpassen kann. 9 Kilo vor dem Bauch sind für den Beckenboden nicht so gut, die Belastung ist hier doch bedeutend stärker als auf dem Rücken.

Beim einfachen Rucksack kannst du, wenn es dich an den Schultern zu sehr zieht, einen Brustgurt (Spucktuch oder kurzen Schal etc.) zwischen die Schulterstränge ziehen, dann geht das Gewicht stärker auf die Hüften.

Ich würde dir eine Trageberatung empfehlen, es hilft sehr, wenn man mal verschiedene Tücher ausprobieren kann bzw wenn man auch mal eine gute Trage testen kann.

Falls du noch Fragen hast, immer her damit, ich trage jetzt mein zweites Kind seit über 2 Jahren im Tragetuch und bin selber Trageberaterin. :)

Beim einfachen Rucksack kannst du, wenn es dich an den Schultern zu sehr zieht, einen Brustgurt (Spucktuch oder kurzen Schal etc.) zwischen die Schulterstränge ziehen, dann geht das Gewicht stärker auf die Hüften.

Wie soll ich mir das vorstellen?

Muss ich mein 4m Tuch unbedingt kürzen? Und um wie viel cm muss ich es kürzen?

Wie findest du diese Anleitung? http://www.youtube.com/watch?v=Ok04sjU8Tdk Vielen Dank für deine Antwort

@brizamc

Du kannst dir ein Spucktuch/ eine Mullwindel oder was du halt grad nehmen magst, zusammenrollen und dann unter den Schultersträngen (also die, die über die Schulter nach unten führen) durchziehen. Dann einfach festziehen, einen Knoten rein und gut. ists. ;) Ach so, ich meinte natürlich dass das Gewicht nicht so auf den Schultern lastet, nicht dass es auf die Hüfte geht.

Du musst dein Tuch nicht kürzen. Ich selber bin nicht schlank und binde bei Größe 46 mit einem 4er-Tuch (das ist dann circa 3,60m lang) den Rucksack. Deins dürfte Größe 6 sein, das wäre mir einfach viiiel zu lang, da man mit einem so langen Tuch schwerer die Spannung halten kann (ist wichtig, damit das Tuch straff wird) und du es noch ein bis zweimal um dich wickeln musst, das nervt und dauert mit zappeligen Tragling zu viel Zeit. ;) Ich selber habe Tücher in verschiedenen Längen, ein paar 4er für den Rucksack, ein paar 6er-7er für Wickelkreuztrage (zur Demonstration) oder später Wickelkreuzrucksack etc. Außerdem würde ich dir für kurze Strecken einen Sling empfehlen, da kannst du schnell mal dein Kind zB vom Auto bis nach Hause reinpacken, dauert ein paar Sekunden mit Übung und das Tuch schleift nciht auf dem Boden rum.

Die Anleitung finde ich nicht so gut, die hier ist sehr gut: http://www.youtube.com/watch?v=9qVXbvjJges

Ich hatte damals - vor gut 14 Jahren - ein Didymostuch gekauft. Länge weiß ich nicht mehr. Dürfte dir auch nicht viel bringen, da ich klein (1,50 m) bin. Aber ich habe es noch.

Wegen der Bindetechnik - schau doch mal bei www.didymos.de nach oder lasse dich vor Ort beraten. Auf Eltern de gibt es auch ein Unterforum dazu.

Das Tuch muss vor allem fest genug gebunden sein.

Leider schreibst du nicht, welche Bindetechnik du anwendest und wie du dein Baby konkret trägst:

  • vorm Bauch (Kreuz- bzw. Kreuzwickeltrage)
  • an der Hüfte
  • auf dem Rücken (Rucksacktrage?)

Hey,

hab ein Bild unter den Kommentaren gepostet, so binde ich mein Tuch.

Was möchtest Du wissen?