Welcher Tee hilft bei Magen-Darm Beschwerden?

5 Antworten

Ich trinke immer Kamillentee, Kümmeltee und Fencheltee soll auch helfen! Bei Pfefferminze wäre ich vorsichtig, denn das reizt den Magen. Das sagt zumindest mein Hausarzt. Gute Besserung!

Hallo, ich denke man sollte im allgemeinen mehr trinken.Dabei den Säure - Basenausgleich schaffen.Weniger Fleisch und Wurst essen. Keine kohlensäurehaltigen Getränke zu sich nehmen ( Selter mit viel Kohlensäure ). Einen Kräutertee mit vielen verschiedenen Kräutern trinken. Zweimal in der Woche eine Stunde Ausdauersport treiben(in ruhigem Tempo). Den Tagesplan gut organisieren und für sich Freiteit einräumen.Beim essen Zeit lassen und viel Obst und Gemüse essen. Dann klappt alles !

Ist ganz interessant wie oft der Kamillentee genannt wird. Dieser ist jedoch am besten für die äusserliche Anwendung, auch wenn er oft als Omas Geheimrezept daher kommt. Wenn Ihr ihn dennoch trinken möchtet, so achtet wenigstens darauf, dass ihr das nicht allzu lange macht, dass der Körper wieder in seine eigene Balance kommen kann. Pfefferminze oder Nana Minze ist hilft vielen Menschen, oder ein guter Kräutertee. Auf www.tee-chi.eu findet Ihr diesbezüglich auch einiges. Liebe Grüsse

Anis-Fenchel-Kümmel von Milford, den trinke ich immer, schmeckt sehr gut und hilft bei leichten Beschwerden. Oder einen Magen-Darm-Tee aus der Drogerie oder Apotheke. Auch Kamillentee ist dafür geeignet.

Ich würde Kamille empfehlen, altes Hausmittel also kann es nicht so schlecht sein ;-)

Was möchtest Du wissen?