Welcher Tee fördert oder unterstützt das Abnehmen?

5 Antworten

Meine Oma meinte immer Brennessel- und Zinnkrauttee wären gut. Ich weiß nicht, ob das funktioniert. Eine Bekannte hat sich einen Bio-Tee geholt dafür und trinkt den wohl regelmäßig. Der heisst Yubofit. Es gibt dann noch diesen Fittea und Gymtea. Die sind aber nicht Bio und ziemlich teuer.

Zur Unterstützung einer Diät kann man die Entwässerung und Entschlackung des Körpers mit Brenneseltee ankurbeln. Aber nicht mehr als 2 Tassen pro Tag und zusätzlich viel Wasser trinken.

Mate-Tee unterstützt Diäten, wie "gernemama" auch schreibt. Es wäre zwar falsch, Mate-Tee selber als Diätmittel anzusehen. Mate reduziert nicht das Gewicht, wie viele Untersuchungen bewiesen haben. Auch zu der These, dass Mate das Hungergefühl dämpft, bestehen unterschiedliche Meinungen. Unumstritten ist aber, dass Mate aufgrund seiner reichhaltigen Inhaltsstoffe ein hervorragendes Getränk zur Diätbegleitung ist. Der Tee führt dem Körper viele wichtige Mineralstoffe und Vitamine zu. Lediglich bei erhöhter körperlicher Betätigung als Diätbegleitung lässt sich erklären, dass Mate reduzierend auf das Gewicht wirkt. Durch Koffein und Saponine wird die Nierentätigkeit erhöht und die Wirkstoffe im Mate-Tee mobilisieren die Reserven im Körper. Dem Organismus werden dadurch mehr Reservestoffe (umgebaute Kohlenhydrate und Fette) zur Verfügung gestellt, die er zur Energiegewinnung nutzen kann. Dadurch bleibt auch trotz Diät die körperliche Leistungsfähigkeit erhalten.

ich würde Ingwer Tee trinken, unterstüzt den Stoffwechsel ;)

Also, alles schon beantwortet. Ich würde mit Matetee gegen das Hungergefühl arbeiten - wenn du magst, gibt es auch andere schöne Teesorten, die einem das Hungergefühl nehmen und nicht eklig schmecken. Ich trinke immer Vanille-Roibuschtee mit etwas Milch und Süßstoff. Das schmeckt besser und auf die paar Kalorien kommt es dann auch nicht an - es sei denn du trinkst 3 L davon. Zum Entwässern: Brennesseltee. Um allgemein die Verdauung anzuregen: Ingwer oder etwas mit Zimt. Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?