Welcher Sport ist besonders schonend für die Knie?

5 Antworten

Schwimmen, aber kein Brustschwimmen, insbesondere, wenn man die Technik nicht richtig ausführt. Aber auch Walking ist knieschonend. Oder Krafttraining, weil man dort die Intensität und Belastung gut dosieren kann und mit der richtigen Ausführung die Gelenke nicht ungünstig belastet.

ich spiele Fußball und habe leider in der letzten Zeit etwas Knie Probleme, das kann allerdings auch vom Wchstum kommen, da ich erst 14 bin, aber wenn ich regelmäßig schwimmen gehe, kann das dann die Probleme lindern?

Bewegung im Wasser ist immer besser für die Gelenke, da sie vom Körpergewicht entlastet werden. Bei "Trocken Sportarten" fällt mir nur Nordic Walking ein, das bekommt mir mit meinen empfindlichen Knien auch ganz gut. LG Detlef

Schwimmen ist aufgrund des Auftriebs immer Wasser schonend für die Knie. Sie müssen nicht die Belastung des Körpers tragen und nicht wie z.B. beim Joggen die Abfederung der Laufbewegung verkraften.

Beim Schwimmen wird immer wieder behauptet, dass die Beinbewegung beim Brustschwimmen nicht optimal für die Knie ist. Kraul- und Rückenschwimmen sind erheblich besser

Rudern. Ich habe Knie-Knorpel-Probleme und kann Rudern aufgrund von zwei Tatsachen empfehlen:

  1. Mein behandelnder Orthopäde hat mir dazu geraten, weil das Körpergewicht nicht am Knie lastet, es aber im Gegensatz zum radfahren ein Ganzkörpersport ist. Es stärkt insbesondere Rücken, Bauch und Armmuskulatur ebenso.
  2. Weil ich jetzt schon jahrelang rudere und das auf Wanderfahrten sogar bis zu 10 Stunden am Tag. Ich halte das ohne Probleme aus und meine Fitness war nie besser.

Ich empfehle, das Rudern bei einem Ruderverein in einem Kurs zu erlernen.

LG, Markus

Was möchtest Du wissen?