Welcher Magensäureblocker? Und was kanns sein mit dem Magen? Unbedingt Spiegelung?

5 Antworten

Vor der Magenspiegelung brauchst Du keine Angst haben, danach kann Dir der Arzt wenigstens genau sagen, welche Magenprobleme Du hast und welche Dosis eines PPI (Protonenpumpeninhibitors, Pantoprazol oder Omeprazol) Du nehmen mußt. Er kann Dir auch die 40mg Dosis aufschreiben. Pantoprazol und Omeprazol sind in der Wirkungsweise gleich (auch gleich gut), sie verhindern, dass der Magen zuviel Magensäure produziert und beseitigen damit die Ursache, während Talcid lediglich die Magensäure bindet, also nur die Symptome bekämpft.

Ne Magenspiegelung ist überhaupt nicht schlimm und ganz kurz. Du kannst dich wegspritzen lassen, dann bekommst du nichts mit. Ich nehme Pantoprazol 40mg und habe überhaupt keine Nebenwirkungen. Das schon über Jahre.

Da musst du halt durch, denn nur diese wird Aufschluss geben. Einem Bekannten hilft Omeprazol sehr gut. Er war auch beim Magen spiegeln, so schlimm ist das nicht, du bekommst in der Regel vorher was zur Beruhigung.

Lass dich besser bei einem Arzt oder in der Apotheke beraten, damit sollst du nicht leichtfertig umgehen

omeprazol 20 mg ist schon ganz gut, wenn man sich selbst behandelt

Was möchtest Du wissen?