Welcher Heilstein hilft dem Organ Blase?

5 Antworten

Hallo,

ich weiß, dass der Nephrit sehr sehr gut ist. Hat meiner Freundin, die chronische Blasenentzüngung hatte, geholfen. Erstens akut, zweitens auf lange Sicht. Einfach von Außen auf Höhe der Blase ankleben (Tesafilm) und tragen. Und sonst sehr viel trinken...Tee vor allem, der spült durch. Abladen musst den Stein nur, wenn er trüb wird. Aufladen in Sonnenlicht (nicht direkte Strahlung).

Denke, du bist in den gelben Seiten besser aufgehoben als hier! Ich trage die Steine am Lederband um den Hals, sieht schick aus und hilft! Schau mal ob in deiner Nähe jemand mit Heilsteinen handelt, die können dich dort beraten. LG @Eddy21: Immer schön nach oben gucken, wegen der Ziegelsteine.... aua

Das mit den sogenannten Heilsteinen ist so eine Sache.

Erstens hilft da nicht der Stein sondern der Glaube

Zweitens hört und liest man ja immer irgendwie was anderes. Erst soll ein bestimmter Stein gegen chronische Schmerzen hier helfen, dann hilft er gegen was ganz anderes...

Mir wollte mal eine Dame auf dem Flohmarkt, wo ich ein paar Bergkristalle und andere Mineralien verkauft habe, erzählen dass es gesund sei wenn man den Bergkristall (gemeinhin auch Quarz genannt ;-)) abends in ein Glas Wasser legt und dann am nächsten Morgen dieses Wasser trinkt.

Da hab ich mir nur gedacht: "Jaja, der Quarz ist sauber, das Wasser dreckig und ich sauf die Plürre!" ;-P

Eine andere Dame aus dieser Esotherik-Schiene wollte mir klar machen dass es männliche und weibliche Steine gibt. Mein Gedankengang hierzu: "Ja, und die sperr ich zusammen in ein dunkles Kämmerchen und dann gibts Nachwuchs."

;-)

Wirklich ziemlich merkwürdig.. aber wenn du vom „Glauben“ sprichst, bist du auch kein Deut besser 😂

Homöopathisch gesehen müsste der Blasenstein am besten sein.

Wenn Du nur fest genug daran glaubst, hilft sogar ein Ziegelstein !

Für diese Antwort gebe ich dir glatt 10 Punkte. Aber leider läßt sich Dummheit nicht bewerten!

aber bitte angewärmt...

Was möchtest Du wissen?