Welcher Facharzt ist zuständig?

5 Antworten

Für diese Probleme ist der Gastroenterologe zuständig. Er macht die Tests (Atem- bzw. Bluttest) hinsichtlich Laktose/Fructose, Gluten - und bei Bedarf auch eine Magen- bzw. Darmspiegelung. Du solltest jedoch vorher zum Hausarzt gehen, der dir eine Überweisung mit konkreter mediz. Problemstellung mitgibt. Vorteil davon ist, dass dein Hausarzt dann einen Bericht bekommt und damit die Ergebnisse erfährt. Auch für seine Diagnostik und die Verschreibungen ist es wichtig, diese zu kennen.

Für Darmprobleme ist in der Regel der Proktologe zuständig.

Bei Lebensmittelunverträglichkeiten kann auch ein Ernährungsberater helfen.

Ansonsten würde ich mich an den Hausarzt wenden. Der wird dich bei gegebener Indikation schon an den passenden Facharzt weiterüberweisen. Jedoch kann der Reizdarm auch mit deiner Lebensmittelunverträglichkeit zusammenhängen. Insofern würde ich mich auf jeden Fall erstmal an den Hausarzt wenden.

Gruß

Erster Ansprechpartner sollte immer der Hausarzt sein. Denn der untersucht erstmal einiges selbst und steuert dann mittels Überweisung die Untersuchungen bei den Spezialisten. Außerdem bekommt er nachrichtlich immer alle Befunde mitgeteilt, sodass er den Überblick behält.

Der Spezialist für den Magen-Darm-Trakt wäre der Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie. Der Hausarzt wird dich ggf. dorthin überweisen.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
Ich will euch Fragen welcher Facharzt ist für Lebensmittelunverträglichkeiten zuständig bzw. macht die Tests wie Lactose oder Gluten usw. ?

das untersucht ein Allergologe (i. d. R. ein Hautarzt, HNO Arzt oder Lungenfacharzt).

welcher Arzt ist für Reizdarm zuständig?

Ein Gastroenterologe.

Aber sinnvoll ist als erster Ansprechpartner der Hausarzt, der dir dann den passenden Facharzt empfehlen wird und von diesem mit einem Arztbrief über den Befund informiert wird, so dass alle Befunde aller Ärzte zentral bei einem Arzt (Deinem Hausarzt) gesammelt vorliegen.

Alex

Solche Tests können einige Hausärzte tun. Wenn nicht überweisen sie Sie zu einem Internisten oder Gastroenterologen.

Für den Reizdarm ist der Gastroenterologe zuständig.

lg:)

Was möchtest Du wissen?