welcher Arzt untersucht uns bei laktoseIntoleranz?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Tray581,

eine Laktose-Intoleranz kann durch verschiedene Testverfahren ermittelt werden:

Eines der Diagnoseverfahren ist der H2-Atemtest. Hierfür muss eine definierte Menge an Laktose aufgenommen werden. Anschließend wird über mehrere Messungen der Wasserstoffgehalt in der Atemluft geprüft. So kann kontrolliert werden, ob eine Milchzucker-Unverträglichkeit vorliegt.

Beim Laktose-Belastungstest wird nach der Einnahme einer größeren Menge Milchzucker in regelmäßigen Abständen eine Blutprobe entnommen und untersucht.

Außerdem gibt es den Laktose-Scan-Test, für den eine Speichel- oder Blutprobe benötigt wird. Dieser Test ist aber wissenschaftlich nur bedingt aussagekräftig, da hiermit nur eine Form der Laktose-Intoleranz nachgewiesen werden kann und somit kein eindeutiges Ergebnis erzielt wird.

Am besten ist du gehst zu deinem Hausarzt und läßt dir dort eine Überweisung zu einem Gastroenterologen ausstellen. Dieser kann dann einen Test durchführen.

Viele Grüße,

Dein MinusL Team

danke für die gute Antwort :)

Internist oder Allgemeinmediziner. Oder du verzichtest zwei tage komplett auf Laktosehaltige Produkte (auch auf versteckte) und trinkst dann zwei Gläser Milch oder holst dir in der Drogerie Miclhzuckerpulver. Kriegst du Blähungen und/oder Durchfälle ist die Sache klar.

Anders macht es der Arzt auch nicht, du kriegst nüchtern Lactose-Lösung und dann wird geguckt, wie du regaierst. Der Atemtest hat dagegen eine recht hohe Quote an falsch-negativen Ergebnissen.

Der Hautarzt macht den Test.

Ich würde erstmal zum Hausarzt gehen. Der wird dich dann ggfs. weiter überweisen.

ja war ich schon. aber zu was für nen Arzt? irgendein darmspezialist? aber nicht der urologe nehm ich an.

@DeepNquieT

Du warst also schon beim Hausarzt. Wenn du von ihm eine Überweisung bekommen hast, steht da doch drauf, zu welchem Arzt. Im Zweifel ruf noch mal in der Praxis an und frag dort nach.

geh zu Deinem Hausarzt, der nimmt Dir Blut ab und schickt es ein!!

ich war erst beim Hausarzt der hat mir ne überweisung gegeben aber darauf steht nicht der Arzt. deswegen Frage ich ja

@DeepNquieT

Da steht ganz sicher drauf, wohin er dich überweist. Macht sonst nicht richtig Sinn.

Auf dem Überweisungsschein gibts ein Feld "Überweisung an". Was hat er dort eingetragen?

Was möchtest Du wissen?