Welcher Arzt bei Verdacht auf Chlamydien?

4 Antworten

Wenn man weiß, worum es genau geht, sollte man auch direkt zum Spezialisten für das jeweilige Teil gehen.

Mit anderen Worten, bei Problemen mit dem Pipimann direkt zum Urologen.

Du kannst natürlich auch erst mal zum Hausarzt gehen der berät dich aber wird dich bestimmt zum Urologen weiter schicken.

Direkt zum Urologen!

Chlamydieninfektionen sind Geschlechtskrankheiten. Geschlechtskrankheiten behandeln Venerologen.
Venerologen haben nichts mit Blutgefäßen zu tun.
Der Facharzt ist mit dem des Dermatologen verbunden. Also kannst Du allen sagen, dass Du zum Hautarzt gehst. 😉
Der wird sich sehr diskret darum kümmern und denke daran, dass das sein täglicher Job ist und Du nicht der einzige bist, Gechlechtskrankheiten sollten schnell behandelt werden, da sie oft hochansteckend sind, mal abgesehen von den Unannehmlichkeit die damit einher gehen. Du kannst auch bei akuten Beschwerden zunächst zum Hausarzt gehen. Der kann die Symptome zunächst lindern. Wenn Dir das zu unangenehm ist zu deinem normalen Hausarzt zu gehen, gehe einfach zu einem anderen, den du danach nie mehr sehen musst, nach der Behandlung solltet Du das dem richtigen Hausarzt aber mitteilen, damit er alles weiß und in Zukunft gute Entscheidungen treffen kann.

Was möchtest Du wissen?