Welchen "Sport" kann man machen, wenn man im Rollstuhl sitzt?

5 Antworten

Bis du dich an eine "Rollstuhlsportart" gewöhnt hast ist der Heilungsprozess wahrscheinlich weitgehendst abgeschlossen.

Diese relative kurze Zeit kannst du mit Physiotherapie und etwas Krafttraining an den gesunden Gliedmaßen überbrücken.

Mit übertriebenem Ehrgeiz kann man auch sehr viel kaput machen.

Nun, das ist recht einseitig :-( Du sollst dich mal um deine weibliche Seite besser kümmern...Was richtig anstrengend ist und vom Bauch runter alles trainiert, ist vom Stuhl aufstehen. Also nur so tun als ob, und dann zurück langsam hinsetzen. Für den (heilen) Arm würde ich mir eine freie Wandfläche aussuchen und Reversbälle spielen. Das geht bei schönem Wetter auch draußen.

Guter Vorschlag! Die weibliche Seite ist 8 Stunden nicht zu Hause. In der Zeit muss ich irgend etwas Sinnvolles tun. 

Hallo,
Vielleicht wartest du wirklich damit, bis du wieder gesund bist.
Auch wenn du Muskeln verlierst, wirst du sie schnell nachdem du wieder damit begegnen hast, Muskeln aufbauen (Memoryphase)

Mach dir keine Gedanken, werd erstmal wieder gesund. Die Muskeln kommen schneller wieder als du glaubst ;-)

Lieben Gruß

8 Wochen ist eine lange Zeit .............. :(

Das stimmt :/
Aber denk doch mal daran, dass du wirklich nur dieses einen Körper hast, und gerade beim Kraftsport ist es wichtig dass du deinem Körper auch mal Ruhe gibst.. Du wirst nach den 8 Wochen nicht alles verlieren... Glaub mir, zieh das so durch... Aber im enteffekt ist es deine Entscheidung.. Wenn du es trotzdem machen solltest, dann bitte nur ein bisschen!:)

Lieben Gruß

Wenn du nur das Bein gebrochen hättest, gäbe es eine ganze Reihe an sportlichen Aktivitäten für dich (guck mal hier: http://www.drs.org/cms/sport/sportarten.html)

Wenn du zusätzlich einen kaputten Unterarm hast, sieht es aber eher schlecht aus. Für die Rolli-Sportarten, die ich kenne, muss man sich entweder gut anschieben können oder man braucht beide Arme, um das Sportgerät zu bedienen. Das einzige sportliche, was mir da einfällt, wäre Schwimmen oder Tauchen. Sonst gibts nur so Beschäftigungen mit relativ wenig Bewegung, wie z.B. Boccia oder Kartfahren.

Die Tatsache, dass ein Arm nicht einsatzfähig ist, macht es besonders schwer. Sonst hätte man sowas wie Basketball vorschlagen können oder es gibt so einen Aufsatz, dass man mit den Armen anstatt mit den Füßen beim Radfahren quasi "Pedalen antreibt". 

Das ist ja mein Problem. Mir fehlt der linke Arm und der linke Fuß. Damit sind 99 % aller Dinge, die ich kenne, schon ausgeschlossen.

Was möchtest Du wissen?