Welche winterharten Bäume und Sträucher blühen besonders lange und haben besonders schöne Blüten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Cornus kousa sinensis blüht reichlich und hat danach rote Erdbeerähnliche Früchte . An schattiger Stelle würde ich Sinocallycanthus nehmen , die blüht immer mal wieder , zwar nicht viel aber sehr schöne Blüten und glänzendes Laub . Wenn Du eine Möglichkeit hast Pflanzen durch vorhandene Sträucher wachsen zu lassen würde ich Staudenclematis setzen , die blühen sehr lang und es gibt sehr viele unterschiedliche Sorten . Ebenfalls eine lange Blütezeit haben die Gartenhibiskussorten , die es auch in unterscheidlichen Farben gibt .

Staudenclematis?! Noch nie gehört, muß ich gleich mal googeln! Danke für den Gedankenanstoß! :)

Schöne Tipps!

Cornus kousa sinensis oder deren Verwandte kannte ich zwar aus Parks, aber mir war nicht klar, dass es diese Pflanzen auch mit farbigen Blüten und so hübschen Blüten gibt und auch die herrliche Laubfärbung war mir unbekannt. Haben die alle eine so schöne Herbstfärbung?

Und Sinocallycanthus kannte ich gar nicht, gefällt mir, besonders in kräftigen Farben wie hier:

http://4.bp.blogspot.com/-WJ8f5jQ9jtE/Tb7SPpRZ1SI/AAAAAAAAAfM/dNl_pFU6wYc/s1600/sinocalycanthus+Hartledge+Wine.jpg

Eine etwas unschöne Konifere habe ich noch im Garten und wollte die jetzt eigentlich fällen, überlege mir jetzt aber auch, dort lieber mehrere verschiedenfarbige Clematis hineinranken zu lassen. Für Blauregen ist sie als Klettergerüst wohl zu klein vermute ich oder wie groß müsste sie dann sein?

Schön finde ich auch mehrjährige Wicken, weil diese ab dem Sommer bis zum Frost durchgängig blühen und viel schneller wachsen, als einjährige Wicken. Außerdem müsste man bei den einjährigen ja jährlich den Standort wechseln.

@OrchisMascula3

Meine Freundin zieht den Blauregen an einem großen Obelisken, sie schneidet nach der Blüte rigoros ab, was zu viel ist. Bisher funktioniert das

Gartenhibiskus, blüht relativ spät im Jahr, so ab Juli und ziemlich lange. austrieb ist relativ spät, lhabe schon öfter gedacht, er sei kaputt. aber sehrschön

Ich habe sehr gute Erfahrung mit den neuen gefüllten Hibiskusarten gemacht,da gibt es wunderschöner Farben, sie blühen spät, wenn wenig andere Sträucher blühen, und sie sind sehr pflegeleicht.

Danke für deine Antwort.

Meine Erfahrungen mit den gefüllten Sorten sind dagegen eher bescheiden, da die Knospen bei Regenwetter nicht immer aufgehen, während die ungefüllten Sorten bei gleichen Standortbedingungen problemlos blühen. Aber sehr hübsch sind gefüllte Eibische auf jeden Fall.

Hallo Orchismaskula Wie groß ist dein Garten denn? Ich habe einen wunderbaren Mispelbaum (Mespilus germanica) im Vorgärten stehen. Er ist noch gar nicht so alt und schon sehr urig. Er ist völlig unkompliziert und hat verschiedene Herumsäbeleien( damit der Antennenempfang funktioniert) kein bisschen übel genommen . Er trägt schon jetzt seine üppige Fruchtpracht, die bis tief in den Winter anhält . Sehr zur Freude der Vögel und derjenigen die ein originelles Kompott aus seinen Früchten zu schätzen wissen. Häufig bleiben Passanten stehen und fragen nach diesem, ihnen unbekannten Baum und ob die Früchte essbar seien. Unsere Vorfahren haben diesen Baum sehr wertgeschätzt. Die sehr herben und adstringierenden Früchte brauchen erst den Frost um genussreif zu werden. Und das ist noch nicht alles, im Frühling blüht der Baum toll mit recht großen, samtweißen sanft duftenden Blüten, die die Zuordnung zu den Rosengewächsen erkennen lassen. ----Und dann ist da noch die Sommerspiere die ich dir ans Herz legen möchte. Und natürlich wieder ein anspruchsloses Geschöpf für viele Standorte geeignet, sie blüht jetzt, und wenn ich nach und nach das verblühte herausschneide blüht sie im Herbst brav nocheinmal. Und natürlich die Rosen...... Mit den Klassikern, den dichtgefüllten ist das so eine Sache, da hast du recht mit dem Pflegeaufwand, aber es gibt so fantastische kleinblütiige, gefüllte Kletterrosen, die bei mir bis hoch in die Bäume oder malerisch über Hecken lümmeln. Wenn es dich interessiert schicke ich gerne Fotos und Namen. Liebe Grüße Cybele

Die sieht man wirklich nicht oft. Ein wirklich schöner Baum! Mispeln kenne ich aus dem Urlaub im Süden und finde diese Früchte sehr lecker! Schmecken die Früchte von winterharten Sorten wie deiner denn ähnlich gut?

Ich bin kürzlich auf Ceanothus gestoßen und will mir welche zulegen, weil die mir sehr gefallen und von Juni bis zum Frost blühen. jedenfalls bei sonniger Lage.

http://de.wikipedia.org/wiki/S%C3%A4ckelblumen

Mein Platz für sonnenliebende Pflanzen wird allerdings zunehmend knapp, im Halbschatten oder Schatten hätte ich noch eher Spielraum. Mein Garten ist übrigens etwas über 800 qm groß.

Vielen Dank für deine interessante Antwort!

@OrchisMascula3

Danke für das Kompliment . Zu deiner Frage: im Süden wachsen ähnliche Bäume, aber die Früchte sind süß und gelb. Das hat die Heimische Art nicht zu bieten. Diesen blauen Strauch hatte ich auch schon mal, aber er ist sehr sonnenhungrig und frostempfindlich. In meinen Breitengraden kommt er nicht durch den Winter. (Kältezone 6) Die Spiersträucher sind Halbschattentauglich und viele Rosen auch. Wunderschön und besonders sind die Cimifugien für den Schatten, zusammen mit einer Farnecke sieht das sehr verwunschen aus. Und dann noch Thalictrum dazu, das hat auch nicht jeder ! Und natürlich die tollen Funkien für den Schatten .......und und und.....:-)Liebe Grüße

@OrchisMascula3

Danke für das Kompliment . Zu deiner Frage: im Süden wachsen ähnliche Bäume, aber die Früchte sind süß und gelb. Das hat die Heimische Art nicht zu bieten. Diesen blauen Strauch hatte ich auch schon mal, aber er ist sehr sonnenhungrig und frostempfindlich. In meinen Breitengraden kommt er nicht durch den Winter. (Kältezone 6) Die Spiersträucher sind Halbschattentauglich und viele Rosen auch. Wunderschön und besonders sind die Cimifugien für den Schatten, zusammen mit einer Farnecke sieht das sehr verwunschen aus. Und dann noch Thalictrum dazu, das hat auch nicht jeder ! Und natürlich die tollen Funkien für den Schatten .......und und und.....:-)Liebe Grüße

Was möchtest Du wissen?