Welche Unterwäsche beim Sport tragen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich persönlich habe am Anfang diese speziellen, enganliegenden und hintenrum gepolsterten Radlerhosen (drunter) getragen (man kann sie auch ohne etwas darüber tragen -Geschmackssache).

Da ich sie persönlich(!) aber auf Dauer auch nicht wesentlich bequemer als normale Unterhosen fand, trage ich wieder letztere.

Einzig achte ich darauf, dass sie eher etwas breiter hintenrum geschnitten sind (damit die Nähte nicht genau da liegen, wo der Sattel am meisten drückt, nämlich zur Mitte hin) und dass die Nähte nicht so dick (sondern relativ flach und schmal sind).

Vielleicht wären auch die sog. "Retro-Shorts" geeignet? Die wären ja sehr ähnlich wie Radlerhosen (also dass die Nähte nicht direkt über die Pobacken verlaufen), nur ohne dieses Polster. Ich mag's halt bloß nicht, wenn vorn die Beine (die ja ständig in Bewegung sind) nicht vom "Rest" getrennt sind und sich somit alles mitbewegt -auch ein Grund für mich, wieder von den speziellen Radlerhosen wegzugehen.

Vielen Dank für das Sternchen! :-)

Weite boxershorts sind für Sport sowieso nicht zu empfehlen. Gibt doch Extra Sport boxershorts die enger Anliegen die sind besser geeignet. Aber nur fürs Fahrrad fahren vielleicht doch die speziellen die du oben genannt hast! Lg:-)

am besten enge Shorts und Fahrradhosen mit polsterung. Mein favourite ist dennoch der einteilige Triathlon anzug :)

Optimal sind spezielle Radhosen mit Sitzpolster. Diese werden direkt auf der Haut getragen. Eine zusätzliche Unterhose ist dabei nicht erforderlich und würde nur Nachteile bringen.

Nimm irgendwas , was eng anliegt und vielleicht hauptsächlich aus Polyester ist. Das trocknet schneller.

Was möchtest Du wissen?