Welche Unfallgefahren und Sicherheitsbestimmungen gibt es in der Physiotherapie?

2 Antworten

hallo ich bin selber Physiotherapeut grundsätzlich kann man sagen dass stürzen auf der Station bei der Behandlung ist schon das größte Risiko natürlich kann auch beim aufstehen aus dem Bett etwas passieren wenn der Patient von der Kante rutscht oder der Boden frisch gewischt ist aber das selber Erfahrungen gemacht
bei der ambulanten Behandlung passiert grundsätzlich weniger aber selbst da kann es passieren dass jemand der unbeweglich ist von der Kante der liege runter auf dem Boden rutscht
je nach Diagnose des Patienten muss natürlich auch auf anderes geachtet werden wir Atmung Puls und so weiter ich hoffe ich konnte dir helfen viel Spaß

Korrekturlesen Bewerbung zur Kinderkrankenschwester

Hallo ihr lieben!

Ich habe mal wieder eine Frage. Nun schreibe ich eine Bewerbung eines örtlich ansässigen Krankenhauses. Auf ihrer Internetseite ist zwar keine passende Stelle ausgeschrieben, aber sie schreiben, dass sie sich über Initiativbewerbungen freuen. Nun habe ich also mal eine geschrieben. Die erstreckt sie aber nun über 1 1/2 Seiten. Ist das zu viel? Lest sie bitte mal.

Sehr geehrte Frau XXX,

Ein Klinikum der Rundumversorgung, mit Möglichkeiten mein Wissen zu erweitern und standortübergreifenden Perspektiven, das ist meine Vorstellung eines optimalen Arbeitsortes. Bestmögliche Versorgung der Patienten sollte durch konsequente Verbesserungen ermöglicht werden. Dies ist durch Erfahrungs- und Wissensaustausch der XXX Kliniken und einer schnellen Umsetzung der entsprechenden Ergebnisse, Verbesserungen und Innovationen möglich. Rundumversorgung, das heißt eine Zusammenarbeit nicht nur von stationären und ambulanten Einrichtungen, sondern auch Hilfe die über diese Medizin hinausgeht. Sei es eine Überleitung in ein Pflegeheim, wenn eine Versorgung zu Hause nicht gewährleistet ist oder die Anbindung von medizinischen Versorgungszentren an das Krankenhaus.

Besonders positiv ist mir die Zertifizierung zum „Babyfreundlichen Krankenhaus“ aufgefallen. Durch meine Arbeit auf Wochenstation und mein Wissen bin ich im Besonderen bemüht die Mütter aufzuklären und das Stillen zu fördern.

Durch meine bisherige Arbeit eigne ich mich besonders für den Einsatz auf Wochenstation. Allerdings liegt meine Ausbildung nicht weit zurück und ich habe somit den Vorteil alle Stationen schon einmal durchlaufen zu haben. Damit habe ich die Möglichkeit mich schnell in ein anderes Gebiet einarbeiten zu können.

Den Erkrankten beratend zur Seite zu stehen, ihnen und ihren Partnern und Verwandten Hilfestellung zu geben und ihnen einfühlsam und kompetent durch die Zeit im Krankenhaus zu helfen, sehe ich dabei als meine Hauptaufgaben an. Einfühlungsvermögen ist auf allen Ebenen besonders wichtig und steht bei mir ebenso wie das emotionale und gesundheitliche Wohlergehen des Patienten selbstverständlich an erster Stelle. Während des Krankenhausaufenthaltes möchte ich die Patienten begleiten und ihnen Sicherheit und Vertrauen durch fachliche Kompetenz geben, auch wenn dies für mich eine hohe Arbeitsbelastung beinhalten sollte. Zu meinen Stärken gehören Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen, Teamarbeit, Zuverlässigkeit und Taktgefühl. Ich bin körperlich und psychisch belastbar und gehe offen und freundlich auf Menschen zu. Ich arbeite sorgfältig und konzentriert und besitze eine gute Beobachtungs- und Auffassungsgabe. Die benötigte Flexibilität, vor allem in Verbindung mit den Arbeitszeiten, besitze ich. Des Weiteren bin offen für technische und methodische Neuerungen, was auch die persönliche Weiterbildung im eigenen Fachbereu betrifft.

In Erwartung einer positiven Reaktion Ihrerseits verbleibe ich.

Mit freundlichen Grüßen, XXX

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?