Welche Sportart anfangen mit Knieproblemen?

4 Antworten

Schwimmen und Radfahren sind die besten Sportarten für die Knie. Wie wäre Rennrad? Das ist richtig super

Ich hätte ja Schwimmen gesagt, aber...

Tatsächlich sollte es wohl was ruhigeres wie Golf sein.

hmm ist jetzt nicht so meins... aber danke

Schach

ich dachte eher an was körperlich anstengendes zum Stressabbau auch aber danke

Brauche hilfe zum genauen Verständnis Nervenschädigung und Flüssigkeit im Knie?

Hallo, ich hatte vor 3 Monaten einen Unfall mit Oberschenkelprellung dabei gab es zitat Befund: "eine läsion des Nervus peronaeus, Nervus tibialis sowie leichte neurologische schädigung von M. extensor digitorium brevis und M abductor und extensor hallucis." Habe hierzu Physio gemacht und Gabapentin bekommen. Ich merke im Oberschenkel aber nun immer noch an der Anprallstelle einen Schmerz beim drauf drücken und habe beim sitzen das gefühl als würde ich daruf sitzen und mein fuß ist langsam und 2 Zehen machen nicht mit dazu sind die Muskeln in dem Fuß abgebaut.

Unter LokalBefund steht dann noch: Funktionelle Beckeninstabilität bei vertiefter LWS-Lordose. Blockierung SIG links mit Vorlaufphänomen, Druckschmerz in Projetion auf den M. glutaeus medius und Tractus iliotibialis. Die Hüftgelenke sind frei beweglich bei endgradig schmerzhafter Innenrotaion links, kein Leistendruckschmerz, kein Trochanterklopfschmerz, erstgradige seitliche Instabilität beide Kniegelenke bei Laxizität des Bandapparates. Knick- Senk- Spreizfuß bds links rechts. Zusammengefasst sensible Störung des Nervus cutaneus femoris lateralis links an der Fußsohle der Kurze Zehenextensor hat sich erholt. Nervenleitgeschwindigkeit N tibialis noch verzögert.

Soweit dazu. Habe ein dickes knie seit dem Unfall da ich mit den Schmerzen noch fleißig weiter gearbeitet habe und fehlbelastet habe. Da die Prellung ein Arbeitsunfall war sieht der Arzt der BG jetzt aber kein Zusammenhang weil der 1. Arzt der mich aufgenommen hatte zu mir zwar sagte das das duch die fehlbelastung kommen könnte es aber nicht mit in den Bericht geschrieben hat. Ebenso habe ich bei jedem weiteren Arztbesuch das zur Sprache gebracht es ist aber keiner darauf eingegenagen und somit snd die Knieschmerzen nicht von der BG anerkannt. War dann bei einem Orthopäden weil ich won der BG trotz schmerzen und den OG befunden ohne weitere Medikamente oder Physio arbeiten geschickt wurde, hat nur 3 Stunden geklappt. Der Orthopäde stellte dann aufgrund des MRT was noch in der BG Klinik gemacht wurde fest das ich flüssigkeit im knie habe ( wohl nun schon seit 3 Monaten) der hat dann das Kniegelenkt punktiert und Volon und Carbo gespritzt. Für ihn steht halt nun die frage im raum ist das nun ein leiden der fehlhaltung durch den Unfall oder folge meines senkfußes! Ich hatte bisher noch nie Knieprobleme. Mir stellt sich aber nun die frage da sich teilweise im internet symtome zu bestimmten nerven finden lässt geht da wohl doch auch einer von ins oder durchs knie. Die punktion hat zwar jetzt ein wenig die schmerzen genommen, das hatte aber das Gabapentin auch, die schwellung ist noch genau so wie gestern. Hängt das jetzt doch zusammen und die BG hat nur keinen Bock das weiter zu behandeln? Und was heißt das alles genau auf deutsch was da so beschriebn wird weil irgendwie dürfte ich laut der ärzte der BG überhaupt keine beschwerden mehr haben und haben die Behandlung eingestellt. Ich habe aber wie gesagt noch immer schmerzen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?