Welche Seife ist gut zur Benutzung im Intimbereich?

5 Antworten

Du kannst doch jedes beliebige Duschgel nutzen, daß du sowieso schon gut verträgst. Innen drin soll man sich sowieso nicht waschen! Und für die normale Reinigung reicht das tägliche Duschen. Habe bisher noch nie irgendwelche Reizungen festgestellt.

Ich habe noch nicht genauer darüber nachgedacht, allerdings verwende ich für den ganzen Körper, also auch den Intimbereich ein Duschöl und kann zumindest nicht sagen, dass es mir geschadet hat.

Hallo, neuere Studien haben, laut meiner Gyn-Dozentin in der Ausbildung, ergeben, dass die regelmäßige Nutzung (sprich: jeden Tag) von einigen Intimwaschlotionen die Entstehung von Pilzerkrankungen o.ä. nicht verhindert, sondern begünstigt. Am Besten, Du duscht/ wäscht Dich einmal am Tag mit einem stinknormalen Duschgel/ Seife. Wenn es mehrmals täglich nötig sein sollte, würde ich trotzdem das teure Geld für eine spezielle Seife/ Waschlotion sparen. pH-neutrale Seife ist auch nicht unbedingt zu empfehlen, da der pH-Wert an Schleimhäuten nicht unbedingt dem entspricht, der auch am Rest der Haut zu finden ist.

Mir sagte mal ein Frauenarzt zu diesem Thema folgendes: "Mit der letzten Seifenhand beim duschen kurz zwischen die Beine, abduschen und fertig." Mal etwas Klartext: Die Schleimhäute sind normalerweise durch die äußeren Schamlippen geschützt und sollen weder mit Seife, noch anderen Reinigungsmitteln in Kontakt kommen! Etwas klares Wasser schadet nicht, ist aber meistens unnötig. Auf keinen Fall innen waschen! Ich hatte vor vielen Jahren auch die "Macke", dass ich nicht ohne Intimspray aus dem Haus gehen konnte. Alles unnötig bei normaler täglicher Wäsche. Vieles ist wirklich "Kopfsache". LG

Hole Dir am besten eine Intim-Waschlotion aus der Apotheke! Die billigen aus dem Drogeriemarkt sind meistens noch zu scharf. Es gibt sogar welche mit Joghurtkulturen...

Was möchtest Du wissen?