Welche Schmerzmittel helfen am besten gegen Zahnschmerzen?

5 Antworten

Das Hauptproblem bei diesen ganzen Geschichten ist doch ein völlig anderes und scheint hier bei diesen Meinungen unter zu gehen. Ein Großteil unserer Bevölkerung hat sich von einer natürlichen naturgebundenen Ernährung meilenweit entfernt. Mancher will es nicht wahr haben, aber der tägliche Zuckerwahnsinn (Zuckersucht) z.B. ist ein Hauptfaktor für diese Problematik. Zucker konkurriert mit Vitamin C um Aufnahme in die Körperzelle und hier siegt immer der Zucker. Vitamin C wird dabei ungenutzt ausgeschieden. Und dieses so lebenswichtige Vitamin fehlt dann für alle Körperprozesse. So verhindert es auch Entzündungen oder bekämpft sie. Mangelzustände werden aber durch unsere tolle Medizin nicht diagnostiziert und damit Tür und Tor den Mißständen geöffnet. Und das ist alles gewollt, denn ihr sollt doch alle die „so wirksamen Medikamente“ schlucken. Und viele machen auch diesen Mißt mit, ohne zu überlegen. Die jährlichen hohen Krankheitskosten beweisen diese Dramatik. Ich frage mich manchmal wie viele Jahre diese Mißstände von den Regierenden noch geduldet werden! Viele Grüße.

Wir empfehlen unseren Patienten ( im Notfall !!!) 1 Ibuprofen 400mg und 2 Paracetamol je 500mg gleichzeitig mit großem Glas Wasser. (Gilt natürlich nur wenn keine Kontraindikationen vorliegen wie u.a. Leberschaden ).Soll besser oder mindestens genauso gut wirken wie codeinhaltige Schmerzmittel (rezeptpflichtig!). Aber i m m e r die erste Gelegenheit nutzen, zum Zahnarzt zu gehen !

Mir half gerade Medizinisches Kamillen Konzentrat. Nachdem ich viele Medikamente (Ibuprofen, Dolomo und auch Antibiotikum) geschluckt habe. Heftige Schmerzen am Vorderzahn sind endlich wie weggeblasen. Kann ich nur empfehlen. Trotzdem gehe ich Morgen früh gleich zum Zahnarzt um der Ursache auf den Grund zu gehen.

zuviel Antibiotika ist Gift für die Zähne schlussendlich, Missbrauch dieses Medikaments führt früher oder später dazu dass sich das Zahnfleisch zurückbildet und die Zähne somit rausfallen. Ausserdem riskierst du eine Immunität gegenüber diesem Wirkstoff...

Zahnarzt ist immer die beste Lösung ..aber es gibt ja auch welche die erst garnicht bereit sind dich zu behandeln habe die ERfahrung gerade erst gemacht der hatte nämlich keinen Bock rauszukommen....naja den habe ich dann erstmal bei der Zahnärztekammer gemeldet schade das er nicht wusste das ich als Zahnarzthelferin selbst ein wenig Ahnung habe....aber Ibuprofen ist in solchen Fällen die lösung

Also bei RICHTIGEN Zahnschmerzen hilft meiner Ansicht nach /und aus eigener Erfahrung, garnichts! Nicht mal richtige Hammertabletten wie Tramadol oder Nedolon P. Daher geh so schnell es geht zum Arzt. Was willst du deinen Körper weiter mit Schmerzmittel belasten wenn es anders geht? Aspirin keinesfalls !!! Blutverdünner und kann Probleme geben bei der evt. Wundheilung. Ibu ist ok, aber wenn du extreme Schmerzen hast helfen auch die nicht. Eiswasser zum Kühlen und Umspülen kann aber sehr gut klappen ! Anfangs unangenehm, aber dann klappt es meist. Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?