Welche Reptilien (eher Echsen) sind einfach zu halten?

3 Antworten

Hallo,

dass mit diesen 0 8 15 Anfängertieren ist ein Mythos. ja es gibt seltene Arten die sehr schwer zu halten sind, es gibt aber keine Anfängertiere.

Du musst dir im Klaren sein, was du willst:

  • Wüste, Steppe, Tropen.
  • Dann ob tag- , nacht- oder dämmerungsaktiv.
  • Dann kann man schon eher was empfehlen.

Wichtig ist auch der Platz. Mindestmaße, Maße die von Verkäufern genannt werden usw. sind KEINE gute Haltung. Auch ist es bei vielen Echsen Quatsch, vorerst ein kleines Terrarium zu kaufen, da also nicht bequatschen lassen.

Gern als Angängertier betitelt, daher auch leider eine Echse die am schlechtesten gehalten wird , sind Bartagamen.

Klick dich dafür mal hier durch .

http://www.bartagamen.keppers.de/zusammenfassung.html

Wichtig egal bei welchem Tier:

  • weg vom Minimum
  • In die Natur schauen
  • Futter naturnahe
  • Sozialverhalten (viele sind und bleiben Einzelgänger)
  • Quarantäne
  • Terraristik ist teuer. Auch eine Bartagame kostet mit allem um die 400-600 Euro. Das muss klar sein und da gibt es auch keine Kompromisse
Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Hmm „Echsen“ gibts seeehr viele.

Was möchtest du denn gerne? Gross, Klein, Wüstenbewohner oder ein Tropenbewohner?

Es gibt bei allem Echsen die sich für Anfänger eignen.

Wieviel Platz hast du denn für das Terrarium?

Schau mal nach Leopardgeckos (Eublepharis macularius).

Was möchtest Du wissen?