Welche Matratze sollte man nach einem Hexenschuss benutzen?

5 Antworten

Es wurde nie eine Wirksamkeit irgend einer Matratzenart bei Rückenschmerzen nachgewiesen. Such die aus, bei der Du das beste Probeligegefühl hast!

Bei einem Hexenschuss hilft Gymnastik und Bewegung, keine Matratze - auch wenn die Marketingabteilungen der Hersteller etwas anderes behaupten. Eine Matratze mit mangelnder Stützung kann schon mal einen Hexenschuss begünstigen. Hier hilft nur eine individuelle Beratung und keine pauschale Empfehlung.

Auch ich würde eine Tempur -Matratze empfehlen... Die gibt es auch in guten Bettenfachgeschäften oder Apotheken und man kann sie 14 Tage "Probeliegen". Nachdem man längere Zeit solch eine Matratze benutzt, fragt man sich, wie man jemals auf einer anderen hat liegen können.

Empfehlung bei Rückenproblemen ist nicht nur das Material und die "Festigkeit" einer Matratze, sondern insbesondere in "Was" ich die wichtigste Zeit in unserem Leben verbringe. Entspannung, Stressabbau, Regeneration und Energetisierung für den nächsten Tag sind nur in der Tiefschlafphase möglich! Der Weltverband der Chiropraktiker (WFC), eine renommierte, internationale Chiropraktik-Organisation, die weltweit in sieben Regionen vertreten ist und offizielle Kontakte zur Weltgesundheitsorganisation (WHO) unterhält, hat deshalb eine offizielle Empfehlung ausgesprochen für das "Nikken Schlafsystem", das aus Matratze, Zudecke und Kopfkissen besteht.(ausführliche Infos in meinem Blog bzw. über meinen Namen auch im Internet). "Wasserbetten" können sich sehr negativ auswirken, da die Temperatur des Medium "Wasser" elektrisch beheizt wird. Der Mensch liegt deshalb auch Nachts in der negativen Belastung unseres leider alltäglichen "Elektrosmog". Sorry, mußte einmal gesagt werden....

Ich habe noch nie gehört, dass man bei Hexenschuss eine neue Matratze braucht. Der Hexenschuss geht von selbst wieder weg und kommt vielleicht nie wieder. Wie man die Heilung beschleunigen kann, kannst du hier lesen:
Kennt jemand eine effektive Schmerzlinderung bei Hexenschuss?

Unterschied von Bandscheibenschaden und Hexenschuss siehe hier:
http://www.onmeda.de/suche/index.html?q=hexenschuss

@cyberoma

Ich habe selber leider die Erfahrung gemacht. War in Therapie bei diversen Orthopäden, Rückenschule, Physiotherapie. Habe mehrmals einen „Hexenschuss“ gehabt, und endlich es mit viel Gymnastik und Sport beheben können. Wobei zu beachten ist, dass „Hexenschuss“ nur ein laienhafter Ausdruck ist. Bei mir war die Ursache jedenfalls ein Bandscheibenschaden.

@Smash

Ein Hexenschuss ist eine Blockade. Die Bandscheibe muss ihren angestammten Platz dafür gar nicht verlassen haben und auch nicht eingeklemmt sein.

Was möchtest Du wissen?