Welche Marken kann ich bei Histaminintoleranz essen?

4 Antworten

Es ist nicht von Marken abhängig oder vom Preis,histaminreiche Lebensmittel bleiben es egal vom wem sie kommen.Der einzige Weg die Histaminweiterbildung zu untetbrechen ist einfrieren,nur beim auftauen geht sie weiter.Mit Tiefkühlprodukten solltest Du wenig Probleme haben ausser du nimmst Lebensmittel die von sich aus histaminreich sind wie Spinat.Du solltest Dauerwurstsorten wie Salami,rohen Schinken usw.meiden.Auch alter Käse wie Parmesan solltest Du nicht essen,auch alles in Essig eingelegtes.Sehr gute Informationen bekommst du auf den Seiten www.laktonova.de/Histamin-Intolleranz Es sollten auch eingelegte Fischsorten gemieden werden,egal ob in Salz oder Essiglösunf,auch alles geräuchte auch Fischkonserven besser nicht essen.Auch einige gemüsearten sind hisraminreich wie Tonaten und Auberginen,ganz schlimm ist Sauerkraut das ist wie Parmean eine Histaminbombe.Auch Alkohol und scharfe Gewürze begünstigen die Unverträglichkeit zusätzlich.Du wirst lernen damit zu leben und es wird dir bald nicht mehr so auffallen das Du diese Einschränkungen hast.Alles Gute!

Schau mal auf dieser Seite nach. Man kanss bei einer HIT leider nicht nach MARKEN einkaufen. auf der Seite unter Downloads, Lebensmittelliste fidest du sehr gut dargestellt den Histaminanteil im Essen.

http://www.histaminintoleranz.ch/einleitung.html

Ich habe auch eine gehabt oder immer noch. Dann habe ich mich ein Jahr histaminarm ernährt und kann jetzt vom Artzt aus beinahe wieder normal Essen. Es wird schwer sein, aber es ist machbar. Viel Glück.

am besten nur frischkost, keine tk und keine anderen konserven

der Arzt hat mir gesagt, Tiefkühl ist okay.

Ich möchte nur wissen, was ich davon essen kann, ob jemand Erfahrungen gemacht hat, was gut verträglich ist?

Was möchtest Du wissen?