Welche Krankenkassen übernehmen eine Trichterbrust Operation in Deutschland/ Schweiz?

4 Antworten

ich glaube das dich keine krankenkassen übernehmen würde es müssen dich nur gesetzliche nehmen und die zahlen so etwas scheinbar nicht und die pirvaten die es vieleicht zahlen würden nehmen dich nicht weil sie wissen das es erst mal teuer wird (Deutschland)

Also wenn du es bereits jetzt weisst, wird es keine KK bezahlen (zumindest keine private), denn das werden die als Risikoausschluss festlegen

Würde es also heissen egal welche KK ich abschliessen würde, würde keine für so eine Trichterbrust Op die kosten übernehmen?

@vigomayer

Die fragen dich nach Krankenheiten. Sagst du die Wahrheit, schliessen die das Risiko aus. Lügst du und es kommt raus bezahlen sie auch nichts und das hast Versicherungsbetrug gemacht :-(

alle privaten und, zumindest in deutschland wenn es dich in deinem normalen alltag erheblich belastet, auch die gesetzlichen.

aber in ne private zu kommen ist mit na trichterbrust nicht einfach

ist also die privat Versicherung verpflichtet mir die Op kosten zu übernehmen? Wenn so wäre könnte ich eine abschliessen und nach der Op kündigen :-/ hm

@vigomayer

ne das ist nicht so einfach die lassen dich da eh nicht rein aber du kannst ja mal anrufen. und das mit dem danach kündigen ist auch problematisch.

hast du schon eine Trichterbrust Op hinter dir?

Was möchtest Du wissen?