Welche homöopathischen Mittel helfen gegen Stress im Alltag?

5 Antworten

Hallo, ich hab neben Fulltime Job und Kind ein Wirtschaftsstudium in der Mindestzeit abgeschlossen. Im 3. Jahr hatte ich Burnout und kenne Stress leider nur allzu gut. Als Sofortmaßnahme kann ich Dir die Bachblüten - Notfalltropfen sehr empfehlen. Auch die Passelyt-Tropfen sind sehr gut - sind ebenfalls rein pflanzliche Nerventropfen. Ich hab dann an der Volkshochschule einen Kurs belegt und Autogenes Training gelernt. Hab dann noch zusätzlich beim Kursleiter der ein ausgebildeter Psychologe war, eine Hyphnosetheraphie gemacht. Danach ging es steil bergauf. Ich war wieder ruhig, ausgeglichen und fühlte mich stark! Heute mach ich Autogenes Training noch ab und zu um es nicht zu verlernen aber im Grunde bin ich seither völlig entspannt. Ich würde Dir echt empfehlen eine Entspannungstechnik zu erlernen. Du musst zwar ein bischen Zeit investieren und es funktioniert nicht von heute auf morgen aber wenn du es kannst, hast du ein Werkzeug mit dem du dich jederzeit in völligen Ruhezustand veretzen kannst. Es zahlt sich wirklich aus, mach es!

Jetzt mal zum Thema "Placeboeffekt" !!! SEit wann kann man Kindern sagen das Globulis helfen und die Symptome verringern ? Genauso das gleiche bei Tieren.Hab noch nie erlebt das man einem Kater sagen kann..nimm das zeiug und dann bist du nich mehr ausgetrocknet.Mein Kater war stark dehydriert und bekam Bachblüten Rescuetropfen und Schüsslersalze..am nächsten Tag fragte der Arzt wieso ich überhaupt da sei, denn der Kater war keinesfalls mehr dehydriert.Und am vorabend konnte man das Fell anheben und es blieb richtig stehen.Wie erklärt man sich das ein Chemoversauter Arm nach der Behandlung mit Bachblüten abschwillt und der Patient um ne OP die den Arm zu 90 prozent unbrauchbar machen würde drumrum kommt ??? Also erzählt mir bitte nicht das es PLACEBOEFFEKT ist..Blödsinn

Homöopathisches Mittel habe ich nicht für dich - aber bei mir hilft es sehr, wenn ich Klassische Musik höre - und zwar über Kopfhörer - oder überhaupt Musik, die ich liebe: Queen, ABBA usw.!! Ganz entspannt hinlegen, Kopfhörer auf und einschalten - 20min. reichen für gewöhnlich! Dann brauchst du keine Globuli mehr!!!
Zweiter Tipp für dich: mache einen Kurs für Yoga - da lernt man das entspannen - und braucht dann ebenfalls keine Medikamente mehr, welcher Art auch immer!

Lavendel hilft super gegen Stress. Ich gebe immer ca. 20 Tropfen Lavendel-Öl und ca. 10 Tropfen Zitronen-Öl in eine Tasse Wasser als lasse sie als Raumduft wirken. Dabei kann ich mich auch besser konzentrieren und somit besser arbeiten. Hilft also gegen Stress und zur Entspannung beim Arbeiten.

Deine Frage ist zwar schon älter, aber vielleicht mögen das ja noch andere probieren :) Und zwar habe ich mir letztes Wochenende einen sog. Antistressball gebastelt. Geht schnell und einfach, kostet fast nichts und hilft wirklich..

http://www.gutefrage.net/video/anleitung-antistress-ball-basteln

Was möchtest Du wissen?