welche hausmittel kann ich für offene fußblasen benutzen?

9 Antworten

Blasen nie aufstechen es droht sonst eine Infektion. Pflaster aus trocknen lassen. Eventuell kühle die Blase mit "Hirschtalg-Salbe".

Die Blase nicht aufstechen. Infektionsgefahr! Pflaster drauf kleben.

Die mit Flüssigkeit angefüllte Blase schützt ja die sich darunter neu bildenden Zellschichten sowohl mechanisch als auch vorm Zutritt von Keimen.

Selbst wenn die Blase platzt, würde ich die Haut nicht entfernen, sondern warten bis sie eingetrocknet ist und die neue Hautschicht resistent genug ist.

als Pflaster ein Leukoplast (ohne Wundpolster, da dieser reibt) draufkleben und eine Woche oben lassen, Dann hat sich darunter neue Haut gebildet und Du kannst das Leukoplast abziehen (bzw löst es sich schon fast von selbst)

Entzündungshemmende Salbe BETADINE drauf, ein Pflaster drüber und mal heute keine Schuhe anziehen! Evtl. vorher in Kamillentee waschen, aber gut abtrocknen lassen bevor die Salbe drauf kommt! Gute Besserung!

Blasenpflaster sind ganz gut und gehören in jede Hausapotheke. Wenn nicht muß es ein normales Pflaster tun bis du zur Apo kommst.

Was möchtest Du wissen?