Welche Hausmittel helfen bei einer Knochenhautentzündung am Schienbein?

3 Antworten

Beinwelltinktur morgens und Abends damit einreiben . Beinwell selber sammeln und in 40 % Schnaps einlegen 2 Wochen ziehen lassen oder eine fertige Tinktur kaufen.

Voltaren schmerzgel,franzbranntwein und wenn die schmerzen ganz unerträglich sind dann nehme ich vom Arzt auch die novalgin-Tropfen bis zu 4 mal 20 Tropfen täglich.komisch ist nur dass dir jeder Arzt was anderes sagt.Der Neurologe diagnostiziert eine Knochenhautentzündung.Der Orthopäde sagt nur schmerzhafte Verspannung der Unterschenkelmuskulatur und verordnet eine Gymnastik zur Dehnung der Beinmuskulatur. Die orthopäden wissen auch nichts.Also von Arzt zu Arzt gehen bis man zufrieden ist mit der Diagnostik und Behandlung

Also ich hab auch knochenhautentzündung beidseitig am Schienbein.Längeres gehen und stehen ist kaum möglich.War auch schon bei Internisten,Neurologen,Allgemeinärzten,gutachter u.s.w.Aber was man da genau tun kann hat mir niemand gesagt.Ich verwende hin und wieder mal die Voltarensalbe wenns unerträglich wird.Mit Magnesium-mangel hat das nichts zu tun,denn das habe ich alles schon probiert.Aber woher kommt knochenhautentzündung.?Tut auch im Ruhezustand weh.

Was möchtest Du wissen?