Welche Hausmittel für eingewachsene Zehennägel? Oder hilft nur der Arzt?!

5 Antworten

Ich hatte das auch eine Zeit lang. Aber meine mutter hat mir schwarzen tee gemacht (KOMPLETT ABKÜHLEN LASSEN) und mit einem wattepad den Tee auf meinen Fuß(Zeh) getupft. Danach noch schön kühlen und zur Nacht eine kühlende salbe. Hat bei eigentlich super geklappt! 

Musste es also nicht vom Arzt behandelt werden?

Hallo,

wenn es schon so weit gekommen ist, dass es nässt, blutet und eitert, bleibt nur der Gang zum Arzt. Schneiden / operieren - das geht ambulant - wird er aber wahrscheinlich erst können, wenn die Entzündung abgeklungen ist.

Alles Gute!

:-) AstridDerPu

Unbedingt zum Arzt, ein Bekannter von mir hatte auch mal das Problem, ist damit aber nicht zum Arzt gegangen und hat versucht, den Nagel selbst wegzuschneiden. Später musste er dann mehrmals operiert werden deshalb.

wenn es schon so hoellisch weh tut hiflt nur ein arzt. da musst du unbedingt so bald wie moeglich hin, weil es sonst zu einer schweren gesamt infektion kommt.

eine medizinische fusspflegerin kann auch helfen -aber es kann sein, dass du auch eine antibiotiku bruchst. nicht laenger warten!

Du kannst den Eiter ausdrücken (tut höllisch weh!) und versuchen, die eingewachsene Stelle wegzuschneiden. Allerdings kann es sein, dass es nichts bringt. Dann gehe am besten zum Arzt, es kann sein dass er mit lokaler betäubung einen teil deines nagels entfernt.

Was möchtest Du wissen?