Welche Griffe gibt es um Erstickung zu verhindern, wenn sich ein Kind an etwas verschluckt?

5 Antworten

Durchaus wichtig zu wissen. Meiner hat sich mal an einem Bonbon verschluckt, dass ihm eine wohlmeinende Kellnerin gegeben hatte. Über das Bein legen mit dem Kopf nach unten und kräftig auf den Rücken klopfen reichte schon.

Über Kopf halten und kräftig!! auf den Rücken schlagen. Notruf!

kind auf kopf stellen, auf rücken klopfen

kommt auf das alter des kindes an. wenn es noch klein ist kopf nach unten und vorsichtig zwischen die schulterblätter klopfen. bei teenagern oder erwachsenen den heimlich handgriff, aber vorsichtig danach auf jedenfall im krankenhaus untersuchen lassen da dadurch innere verletzung verursacht werden können. Empfehle Dir einen Erste Hilfe Kurs. Gibt es auch speziell für Kindernotfälle. Frag mal bei deiner örtlichen Hilfsorganisation, DRK; JUH, Malteser, ASB oder so nach

Da ist wohl mal wieder ein Erste Hilfe Kurs nötig! Da wird das auch praktisch vorgeführt! http://www.drk.de/erstehilfe

Kontaktverbot für Ex-Freund meiner Schwester gegenüber meinem Kind.

Hallo zusammen,

meine Schwester hat sich nach 4,5 Jahren von Ihrem Freund getrennt. Das ist nun ein halbes Jahr her und der Kerl bekommt das einfach nicht gebacken das nun Schluss ist. Ich muss dazu sagen, das meine Schwester und dieser Ex 350 km von uns weg wohnen. Zwischenzeitlich pflegt er immer wieder Kontakt mit meiner Mutter, sogar mit meiner Schwiegermutter (er kennt Sie von Familienfeiern).... Also alles sehr spuki. Ich habe zwei Jungs und nun hat er auch noch angefangen meinen großen (14) über meine Schwester auszufragen via WhatsApp. „Wo ist deine Tante?“ „ Weißt du wo sie ist?“ ...... Mittlerweile trau ich dem Kerl alles zu und will nicht mehr das er mein Kind kontaktiert. Bisher war das ok, da mein Sohn ihn sehr gern hat und ich nichts davon halte Kontakt zu verbieten, nur weil die Erwachsenen sich nicht mehr verstehen. Nun habe ich dem Ex meiner Schwester gesagt das er zukünftig mein Kind nicht mehr anschreiben soll, da er ihn in die Streitigkeiten mit meiner Schwester rein zieht und mein sohn das nicht gut findet, geschweige denn versteht. Nun droht er mir damit, andere Wege zu finden mit meinem Kind in Kontakt zu treten!

Welche Möglichkeiten habe ich denn nun wenn er mein Kind tatsächlich noch mal kontaktiert? Auf WahtsApp haben wir ihn gesperrt. Aber das ist ja kein Hindernis das zu umgehen. Kann ich rechtlich oder mit einer Anzeige gegen Ihn vorgehen wenn er mein Kind noch mal kontaktiert?

Lieben Dank schon mal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?