Welche Getränke sind nützlich bei Gastritis und zu viel Magensäure?

1 Antwort

Hafersuppe hilft bei Gastritis. 5 kleinere Mahlzeiten über den Tag verteilen, damit der Magen nicht zu sehr überfordert wird, wenig Kaffee, kein Cola, dafür Tee, gedämpftes Gemüse und was wirklich hilft ist Heilerde mit Wasser getrunken. Das bekommt man in der Apotheke, kostet keine Welt und bindet die Säure und Bakterien. Nicht zuviel action, etwas Ruhe und eine Bauchmassage können helfen. Pfefferminztee macht den Magen etwas unempfindlicher, Melisse entkrampft den Magen und Kamille wirkt entzündungshemmend. Ein Tipp: Kamillentee trinken und danach eine Rollkur machen. Du liegst jeweils 10 Min auf dem Rücken, auf der linken und auf der Rechten Seite. Damit wird der Magen mit dem Tee "gespült".

Was möchtest Du wissen?