Welche Gefahr laüft man, wenn man für einen ausländischen Studenten bürgt?

5 Antworten

Die Restkosten die noch offen sind. Wenn er sich vom Acker macht bist du dran mit Zahlemann und Söhne.

Egal ob du für einen ausländischen Studenten, Bürger, oder was auch immer bürgst oder für einen deutschen Bürger, wenn der seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommt, musst du dafür einspringen.

Er könnte sich wieder in seine Heimat absetzen und Du zahlst für alles, was er inzwischen an Schulden angehäuft hat.

Hi, prinzipiell dieselbe wie für einheimischen Studenten. Der Bürgschaftsfall kann eintreten. Gruß Osmond

Tja..für alles das, wofür Du gebürgt hast.. Du solltest konkreter werden um Dir eine umfassende Antwort geben zu können!!

Die Bürgschaft ist eine Verpflichtungserklärung für den Lebensunterhalt (659 EUR).

@lorenz1117

Dann springst Du ein..wenn er seinen Lebensunterhalt nicht selbst bestreiten kann!!

@amdros

un auch später wenn er nich arbeitet aber leben will - denn springst Du ein..... hast ja gebürgt...... nee män, mach dis nich!

Was möchtest Du wissen?