Welche Ernährung ist bei einer blöden Magenverstimmung am besten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tee und Zwieback... Am besten Kamille... Ohne Zucker...

Hallo,

esse Haferschleim u. geriebenen Apfel, Dinkelzwieback von DM (nicht den normalen Zwieback, denn da ist Malz und Zucker drin, was nicht gut ist), und trinke Fencheltee oder gleich Kümmel-Anis-Fencheltee (Aldi/Lidl/DM) und zusätzlich Magen-Darm-Tee (DM),  auf keinen Fall Cola (der Zucker und die Kohlensäure  und die vielen Chemikalien in der Cola sind das Übelste, was es gibt, sorgt von vorneherein für eine Übersäuerung), keine Salzstangen (ist nicht das Schlechteste, aber ist auch nur Billigzeug aus Weizenmehl und Weizenmehl ist entweder mit giftigen Spritzmitteln behandelt oder gen-manipuliert oder beides)  und keinen Schwarztee (der Coffein im Tee ist für solch eine Situation nicht zu empfehlen) = da sorgst du gleich für eine Verschlimmerung und noch mehr Übelkeit. Esse Gemüsesuppe mit Karotten und Kartoffeln, esse Reis und mageren Fisch. Gehe zum Arzt und lasse dir eine isotoniosche Lösung per Tropf in den Körper geben, falls du viel Durchfall hattest. Und höre auf die Anweisungen vom Arzt.

Gruss showbesucher

Finde erst raus, ob es nur der Magen ist, oder auch der Darm, dann am besten einen Tag Teepause einlegen, schwarzen Tee ohne alles mit einer Prise Salz,eventuell Zwieback oder etwas leicht getoasteten Toast pur.Auch eine Haferschleimsuppe ist manchmal hilfreich. Wenn dir sehr schlecht ist,nimm Paspertintropfen. Hast du auch Durchfall, mußt du dir unbedingt aus der Apotheke etwas holen das den Elektrolythaushalt wieder in Ordnung bringt.Wenn es nach zwei Tagen nicht besser ist, geh unbedingt zum Arzt!

Banane mit Apfel zerquetschen , Sazstangen, Fleischbrühe oder Gemüsebrühe, dann Salbeitee und Pfefferminz gute Besserung und Reis ist auch verträgich sowie Hühnerbrühe

Trockenes essen. Auf saures verzichten (z.B: Essiggurke,..)

Was möchtest Du wissen?