Welche Bettwäsche (Material) ist bei starkem Nachtschweiß am geeignesten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Beste für diesen Zweck ist nicht Baumwolle und schon gar nicht Kunstfaser...

Am Besten geeignet ist Tencel (bzw. Lyocell).

Das ist zwar schwer zu kriegen, aber das kann Feuchtigkeit wesentlich besser leiten als Baumwolle. Und es ist eine natürliche Faser, die ein hautsympathisches Schlafklima fördert.

Natürlich muss aber auch die Bettdecke dazu passen - Daune ist da sehr ungünstig und auch die meisten billigen Kunstfasern können keine gute Atmungsaktivität bieten. Empfehlenswert sind Bettdecken mit Füllungen aus Tencel, Seide, Primaloft oder evtl. auch noch Kamelhaar (was aber nicht so gut waschbar ist).

Hallo ElviPiet, Bettwäsche aus Bio-Baumwolle in Verbindung mit einer Bettdecke aus Wildseide ist gut für einen großen Schweißabtransport und ein kühles Gefühl beim Schlafen.

Am besten ist reine Baumwolle - und die Bettwäsche sehr häufig wechseln, wenn jemand sehr stark schwitzt.

auf jeden fall soll er einen pyjama tragen der hält schon mal etwas schwitzi ab, und er soll sich mal die schilddrüse untersuchen lassen

Baumwolle ist immer noch das Beste und saugfähigste. Je weniger Synthetik, desto besser!

Was möchtest Du wissen?