weisser belag auf emmentaler käse

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auf Emmentalerkäse sollte eindeutig kein weisser Belag sein, der gehört da nicht hin. Ich würde ihn nicht mehr essen, da es warscheinlich Schimmel ist und der ist sehr ungesund!

danke, also spaghetti ohne käse

NICHT WEGWERFEN!

Weißer Belag auf Käse wie Emmentaler muss kein Schimmel sein, Käse "schwitzt" bei längerer Lagerung Milchsäure, die sich als weiße Verfärbung oder weißer Belag äußert. Wenn der Belag allerdings "flauschig" ist, ist es Schimmel.

Trotzdem nicht wegwerfen, weißer Schimmel ist "penicillium camembertii", blaugrüner Schimmer "penicillium roquefortii", ungiftig, sogar genießbar und wird, wie die Namen schon sagen bei den Käsen Camembert und Roquefort gezüchtet und dienen auch zur Herstellung des Medikaments Penicillin.

Also an alle, die hier Halbwissen, Fehlinformationen und persönliche Paranoia als Ratschläge angeben: Informiert euch das nächste Mal bitte genauer bevor ihr die Alarmglocken läutet.

Ich persönlich mag meinen Emmentaler lieber ohne "Pelz" und schneide den Schimmel hauchdünn ab.

bei Hartkäse kann man den Schimmel einfach wegschneien und den Rest nach wie vor genießen! bei 10/05 aber auf jeden Fall weg. Wie schafft man es überhaupt einen Käse so lange aufzuheben???

Wenn es reinweißer Belag ist, kannst Du den unter fließend Wasser abwaschen und dann den Käse trockentupfen.

Schimmel geht in die Nahrungsmittel hinein und den kann man nicht einfach abwaschen; das ist wirklich nicht gesund.

@valentine41

Weißer Belag ist nicht gleich Schimmel, das ist oft austretendes "Wasser". Wenn es flauschig aussieht, dann ist es Schimmel.

Das ist üblicherweise überhaupt kein Problem. Abkratzen, fertig. Wenn Du nicht gerade ein extrem überempfindliches Verdauungssystem hast, wirst Du das überhaupt nicht merken.

Richtig fiesen Schimmel erkennst Du eigentlich automatisch, weil der grün-bläuliche Zentren bildet und richtig "pelzig" wird...

Was möchtest Du wissen?