Weisheitszahn wächst-angeschwollen. Was tuhn gegen nervige schmerzen?

5 Antworten

Deine Weisheitszähne müssen gezogen werden! Gerade wenn sie schief wachsen.Wenn es keinen Platz für die Weisheitszähne gibt, verschieben sie beim durchbrechen andere Zähne. Aber auch wenn sie noch vollständig im Kiefer liegen, oder nur teilweise durchgetreten sind, können die Weisheitszähne Probleme verursachen: Kopfschmerzen, Rückschmerzen, Fehlstellungen usw.

Das dein Zahnfleisch anschwillt ist normal, das geht auch nicht weg bis deine Zähne durch sind. Meine wachsen nun schon seit knapp 2 Jahren und sind immer noch nicht draußen. Du gewöhnst dich dran. Ich hoffe bei dir kommen deine Weisheitszähne schneller raus. 

Ja, es wird aber irgendwann mal wehtun, wenn das Zahnfleisch jetzt schon anschwillt. Hatte dieses Problem auch. Man hat das Gefühl, dass der Backenzahn "wächst". Es hilft wirklich nur, wenn Du Dir den Weisheitszahn ziehen lässt - leider. Geh bitte zu Deinem Zahnarzt. Der Weisheitszahn muss irgendwann doch mal gezogen werden.

Gute Besserung

Frage Deinen Zahnarzt, ob er evtl. das störende, geschwollene Zahnfleisch abtragen kann. Das ist ein kleiner Eingriff und nicht weiter schlimm.
Bist Du denn sicher, daß der Weisheitszahn gerade im Kiefer steht und nicht entfernt werden muß? Das läßt sich mit einer Röntgenaufnahme feststellen.

Das ist normal
Bei mir mir wars genauso
Jetzt sind alle draußen und es ist ganz normal

Was möchtest Du wissen?