Weisheitszähne raus, wann kann ich wieder essen?

5 Antworten

das kann auf jeden Fall eine Woche dauern, bis man wieder halbwegs vernünftig kauen kann. Man sollte auch aufpassen, da man sonst die Wunden verletzt, wenn man zu hart aufbeißt. Immer schön kühlen, hilft auf jeden Fall und viel Speiseeis essen.

Bei mir hat's etwa eine Woche gedauert. Jeden Tag kriegt man den Mund wieder ein kleines Stückchen weiter auf. Immer schön die Backen kühl halten (aber nicht einfrieren). Halt durch, das geht schon wieder vorbei. :-)

wahrscheinlich erst in ein paar tagen, wenn die nähte gezogen wurden und es bei dir nicht mehr so weh tut ;)

Na ja, das wird schon ca.1 Woche dauern, bis die Wunden einigermaßen abgheilt sind. bis dahin kannst du dich mit Kartoffelbrei, Hackfleisch, Suppen, Apfelmus, pürierte Bananen über Wasser halten.

Dann, wenn sich der Kiefer erholt hat. Das ist individuell verschieden.

Du kannst Deinem gequälten Zahnfleisch und dem Kiefer aber helfen, dass sie zuheilen. Es gibt solche medizinischen Mundspülungen, die Wunden im Mund desinfizieren. Damit soll man mehrfach täglich spülen, zumal an den Stellen, wo man so schlecht hinkommt, wie hinten im Kiefer.

Es hilft auch, mit Kamillosan aus der Apotheke zu spülen. Das hab ich vor X Jahren gemacht, als meine rausmussten. Nimm die Sorte ohne Alkohol. Das ist ein Kamillenextrakt, der hilft, die Wundheilung anzuregen.

Es gibt dann auch noch die Möglichkeit, mit Globuli zu unterstützen. Ich würde an Arnika denken, die Pflanze gegen Traumata, Schwellungen, etc.

Und: letzter Tipp: Notfalltropfen Rescue Remedy. Die hättest Du auch schon vor der OP nehmen können, dann wird es nicht ganz so schlimm und man ist hinterher nicht so beunruhigt/ genervt bzw. man macht sich um die Heilung nicht mehr solche Sorgen.

Was möchtest Du wissen?