Weisheitszähne ausgraben mit Dormicum

2 Antworten

Also: Dormicum in die Vene schießt ziemlich ab. Es macht nicht schmerzlos, aber Du bist ziemlich "entspannt", wenn nicht sogar "weg".

Gegen den Schmerz werden Dir dann die üblichen Spritzen in den Mund verpasst.

Dormicum ist eine ziemlich praktische Sache, es wirkt schnell, lässt sich gut dosieren, hat wenig Nebenwirkungen. Und man braucht es ja auch sehr selten, so dass die Abhängigkeitsfrage völlig unwichtig ist.

Damit ist die OP durchaus zu überstehen, angenehm ist es natürlich nicht. Aber das kann man wohl auch nicht erwarten. Vier Weisheitszähne auf einmal - das habe ich hinter mir, das hat meine Frau hinter sich. Es geht, allerdings wirst Du danach Schmerzen haben. Bitte den Arzt, Dir etwas stärkeres Schmerzmittel für zu Hause mitzugeben. Damit ist es ganz gut zu überstehen. Und beachte die Essensvorschriften vom Arzt (üblicherweise: Keine Milchprodukte, kein Alkohol, möglichst nicht rauchen...).

Ja: Und wenn dann so die Probleme abgeklungen sind, wirst Du Dich darüber freuen, dass Du nicht nochmal zum Arzt musst.

Gute Besserung.

Also als ich die rausbekommen habe, war der Schmerz von der Spritze kaum zu spüren, pickt halt kurz. Die richtigen Schmerzen kamen als die draußen waren und die Betäubung nachgelassen hat.

bekomme ich die op denn mit ?

@pauliixoxo

Ist das eine Lokalbetäubung oder Vollnarkose?

@Werner79

lokalbetäubung ...:/

@pauliixoxo

Also Schmerzen während der OP hatte ich keine, mitbekommen tust du nur den Lärm von dem Bohrer, der ist sehr sehr laut. Und es kracht halt im Mund, aber weh tut es nicht. Du kannst dabei Musik hören, wenn dir die Geräusche unangenehm sind.

@Werner79

ok danke für das mut machen !!

@pauliixoxo

Keine Ursache, viel Glück und gute Besserung.

Was möchtest Du wissen?