Weihnachtsplätzchen ohne Nüsse und Mandeln?

5 Antworten

Knetteigplätzchen, Kokosmakronen, Spekulatius...

Danke für den Tipp mit den Spekulatius, die sind wirklich 100% weihnachtlich! SOetwas hab ich gesucht.

@hannastgt

Ich drück Dir die Daumen, dass es mit dem Model auch auf Anhieb klappt!;) Springerle wären dann eine Steigerung. LG Katze

Schneeflöckchen:125g weiche Butter rühren, dann 50g Puderzucker fein sieben, mit 60g Mehl, 100g Speisestärke, 2Eßl. kaltes Wasser, Mark einer Vanille und 1Ei mit der Butter verkneten. 30 Min. kalt stellen Backofen 175 Grad. ca. 38 Kirschgroße Kugeln formen und mit einer Gabel Etwas! flach drücken.12 Minuten backen, erkalten lassen und dann mit Puderzucker bestäuben. Die sind so lecker, ich nehm immer das Doppelte Rezept.

Dann mache einen einfachen Plätzchenteig, steche weihnachtliche Figuren aus und verziere sie mit Guß und Perlen/bunte Sreusel.

Ja das hatte ich auch schon überlegt, aber ich wollte es noch etwas weihnachtlicher. Ich finde aber die Idee aus der vorherigen Antwort mit dem Zimt sehr gut! Das lässt sich sicher gut kombinieren.

http://www.chefkoch.de/forum/2,36,117726/Sehr-schwierig-Weihnachtsplaetzchen-OHNE-folgende-Zutaten.html

Anisgebäck, Springerle, Butterbrötchen, Hildabrötchen, Vollkornplätzchen.

Was möchtest Du wissen?