Wegen Tachykardie und Schwindel 112 rufen?

5 Antworten

Hey,

du hast uns realtiv wenige Informationen um das ganze drumherum gegeben. Warst du davor vielleicht joggen oder hast dich allgemein sportlich betätigt? Dann würde sich die Tachykardie im Zusammenhang mit dem Schwindel gut erklären.

Es kann viele Gründe haben... das was du zuhause dagegen machen kannst wäre folgendes:

- etwas zuckerhaltiges essen oder trinken (um deinen Blutzuckerspiegel zu erhöhen)
- allgemein viel trinken
- hinsetzen / hinlegen
- Fenster auf (hilft zwar nur der "Psyche", aber du glaubst nicht, was die Psyche alles mit deinem Körper machen kann ^^)

Falls es dir nach den oben genannten "Maßnahmen" nach circa einer halben bis einer Stunde nicht besser gehen sollte kannst du wenn ins Krankenhaus willst einen RTW bzw. einen KTW rufen.

Gute Besserung!

MfG, Mark

Das tritt bei mir immer ganz plötzlich auf, ich mache davor keinen Sport oder sonstiges. Ich sitze oder Chille auf dem Sofa und bumm... Geht's los...

Beim Sport oder danach wäre das ja normal.

Das kann auch manchmal 2-3 Stunden bleiben und geht nicht weg, manchmal auch nur ne halbe Stunde oder so. Dabei wird mir schwindelig und schwarz vor Augen.

Kommt drauf an. Die Frage ist, hattest du das öfter und was hast du dagegen gemacht? Wenn du das schon öfters hattest und dir selbst helfen kannst, mach das und geh zum Arzt.

Du darfst den Rettungsdienst anrufen... dieser Entscheidet ob sie dir jemanden schicken.

Wenn du den Rettungsdienst rufst, dann nur wenn du bereit bist ins Krankenhaus mitzufahren. Mal ebend was spritzen und zu Hause bleiben ist nicht.

Die Symptome sind für Rettungsdienst zumindest legitim.

Puls von 130 und Schwindel ist kein Notfall.

Trink ein Glas Wasser und setz Dich aufs Sofa.

Das kann man so pauschal nicht sagen. Wenn du "Herzrasen" und Schwindel hast, ist das schon ein Problem. Wenn möglich kannst du auch zum Hausarzt gehen oder über die 116 117 den Kassenärztlichen Notdienst (Hausarzt rund um die Uhr) erreichen.

Was möchtest Du wissen?