Wasserstoffperoxid auf der Haut?

2 Antworten

Also mein Bruder meint, dass für die Haut die 3,5%ige Lösung ein bischen zu schwach ist, aber geht wohl auch.

Die allgemeine Angst vor H2O2 ist unbegründet. Wird in der Medizin oft verwendet.

Mir fällt noch ein, daß Pickel auch durch Östrogenmangel entstehen können. Versuch doch mal, täglich ein Stückchen Hefe aus dem Kühlschrank zu naschen, schmeckt nicht so doll, aber es hilft. Ich hörte das auch neulich von einer alten Dame aus Ostpreußen, bei denen war das schon bekannt.

Brennnesselsamen könnten auch helfen, nasch einfach mal so vom Strauch, wenn sie reif sind, das ist ja bald. Und wenn Du merkst, daß es hilft, dann trockne Dir welche.

Man sollte nicht mehr als 7 Tage im Monat davon essen (Br.S.) - täglich einen TL, sonst nimmt man zu.

danke, ich werde es mal versuchen! :))

Was möchtest Du wissen?