Wasserbett stinkt nach Verwesung?

2 Antworten

Ich würde ausdünstende Weichmacher o. ä., die dann ggf. mit Körperflüssigkeiten (Nachtschweiß etc.) chemisch reagieren, als Verantwortliche für die Geruchsbelästigung vermuten.

Vinyl als Material kommt ohne diverse chemische Zusätze nicht aus, weil es sonst sehr spröde wäre. D. h. da ist eine Menge "Mist" drin, der über die Zeit an die Umgebung und damit auch an die Luft abgegeben wird.

Was Dir/euch ggf. helfen könnte: zwischen Bettlaken und der blanken Matratzenoberfläche noch ein weiteres Tuch o. ä. zwischenlegen, damit insbesondere nicht zu viel Nachtschweiß direkt mit der Matratzenoberfläche in Kontakt kommt.

Das Wasser in der Matratze halte ich für unschuldig. Das ist ja in der Matratze "eingesperrt", da kann nichts ausgasen. Sonst wäre das Bett an sich ja nicht dicht und würde auslaufen.

Entweder Wasser noch mal wechseln oder Matratze umtauschen.

Es liegt eindeutig nicht am Wasser! Und die Matratze tauschen? Wenn ich einen Defekt am Motor habe, tausche ich ja auch nicht die gesamte Maschine, oder?

Oder beim wasserbettenfachgeschäft nachfragen

Was möchtest Du wissen?