Wasserablauf in der Badewanne

5 Antworten

Das Wasser sollte sofort ablaufen. Wenn das nicht der Fall ist, sind entweder die Abwasserleitungen zu klein dimensioniert (Pfusch) oder sie verstopfen langsam.

Natürlich fließt das Wasser nicht gleich komplett ab. Es kommt mehr Wasser aus dem Hahn, als in diesem kleinen Ablaufloch weg fließen kann. Sieh dir doch den Querschnitt des Ablaufs mal an. Wenn nur so wenig Wasser aus dem Hahn käme, dass es gleich abfließen könnte, wäre dein Badewasser kalt bis die Wanne endlich voll wäre.

Ich habe jetzt gerade mal bei der Rohr-Firma angerufen, welche die Verstopfung in Küche schon 2mal beseitigt hat, weil meine Wohnung damals separat verlegt wurde und nicht am Hauptrohr dranhängt. Vom Dach aus haben sie damals aber nichts gemacht, weil es zu gefährlich sei. Man meinte dort, dass es aber normal sei, dass sich erst einmal Wasser staut, wenn die neue Armatur einen größeren Druck drauf hat und eine größere Wassermenge liefert. Mit der alten Armatur hatte ich dieses Problem nicht.

@Gitte25

Dan kam aus er altern Armatur weniger Wasser raus. Aber es ist völlig normal, dass nicht alles Wasser weg fließt. Aber natürlich kann auch ein Fehler beim Verlegen gemacht worden sein. z. B. zu wenig Gefälle. Das kann ich natürlich nicht beurteilen. Was ich nicht verstehe, dass sie sagen, man müsste vom Dach aus was machen, tun es aber nicht. Da kommt man doch dann mit entsprechenden Absicherungssystemen wieder zurück. Da muss es doch Möglichkeiten geben.

@Gitte25

ich frag mich, warum die rede ist, vom dach zu arbeiten?

@larry2010

Weiß ich auch nicht. Vielleicht wegen der Belüftung der Abflussrohre.

natürlcih kann es sein, das abflussrohr der dusche einen kleinen durchmesser aht und so nciht die wassermassen de rdusche fassen kann, so das es schnell abläuft.

schütte mal 10 liter wasser durch einen trichter in eine 1liter flasche., da ensteht auch ein stau.

zum anderen bei de rküche kann es sein, das es ablagerungen kurz unter der einmündung deienr rohre gibt.

das muss abe rein installateur festsstellen, der sich ansieht, wie dei rihre verlegt sind und wie alt sie sind.

Natürlich sollte das Wasser gleich ablaufen. Wenn es sich anstaut, dann scheint das Rohr leicht verstopft zu sein.

Also während des Duschens kann es schonmal vorkommen, dass sich bei einem kleineren Abfluss etwas Wasser zurückstaut. Spätestens nachdem die Dusche aus ist, sollte das Wasser aber recht zügig ablaufen. Ist das nicht der Fall, dann solltest du mal versuchen mit Rohrreiniger nachzuhelfen. Wenn das nicht ausreicht muss da wohl ein Fachmann (Handwerker) ran.

Was möchtest Du wissen?