Wasser MIT oder OHNE Kohlensäure trinken?

5 Antworten

Trink ruhig Wasser mit Kohlensäure, wenn es Dir besser schmeckt und Du insgesamt ausreichend viel Wasser trinkst. Von Wasser mit Kohlensäure kann man nicht so viel auf einmal trinken, da die Kohlensäure sich in Wasser und Kohlendioxyd spaltet und das Kohlendioxyd wieder aus dem Magen nach oben raus muss.

Also ich persönlich konnte früher auch kein Wasser ohne Kohlensäure trinken, was wahrscheinlich daran lag, dass man sich über viele Jahre daran gewöhnt hat.

Vor ein paar Jahren im Sommer hab ich aber einfach mal angefangen Wasser ohne Kohlensäure zu trinken, weil wir kein Wasser mit Kohlensäure mehr im Haus hatten und nach 1-2 Gläsern war es nicht mehr ganz so schlimm. 

Mittlerweile kann ich Wasser mit Kohlensäure nicht mehr trinken und mache immer die komplett Kohlensäure aus der Flasche, wenn mir jemand eine Flasche Wasser mit Kohlensäure anbietet.

Ich würde dir auf jeden Fall Wasser ohne Kohlensäure empfehlen, weil du davon einfach viel mehr trinken kannst und mehr Wasser kann sich besser auf deinen Stoffwechsel auswirken.

Aber der Unterschied wird hier nicht überwältigend sein, deswegen trink das Wasser was du willst - hauptsache keine zuckerhaltigen Getränke.

rainer...deien generation macht mich fertig mit diesem thema....die stellen sich alle an mit dem stillen wasser, sowas hab ich noch nicht erlebt.

Hey :)

Mit Kohlensäure ist es nicht schlechter fürs Abnehmen, als ohne.

Wasser, welches mit Kohlensäure versetzt ist, kann allerdings beim Sport schwer im Magen liegen. Aber auch das ist Geschmacks- und Gewohnheitssache.

LG

Ich kann auch nur stilles Wasser trinken, wenn es gekühlt ist. Aber dass man davon mehr trinken kann als mit Kohlensäure versetztes Wasser ist logisch. Und es ist ja bekanntlich gut 2-3 Liter am Tag zu trinken. Wenn du das auch so schon tust, ist alles prima :) wenn du aber wirklich auf stilles Wasser umsteigen möchtest, dann probiere es eben mal gekühlt oder dir einen Kompromiss anfangs zu machen, z.B. dass du abends eben nur noch stilles Wasser trinkst oder vor dem Schlafen gehen und beim Aufstehen stilles Wasser. Aber du kannst genauso kohlensäurehaltiges Wasser trinken, wenn du genug davon trinkst. Aber das gilt ja immer

Wenn du sehr viel kohlensäurehaltiges Wasser trinkst, führt das häufig zu Blähungen und kann bei vielen Menschen Sodbrennen auslösen. Vielleicht nimmst du besser ein medium-Wasser. Ich kann kohlensäurehaltiges Wasser gar nicht vertragen.

Was möchtest Du wissen?