Wasser in der Lunge wegen Herzschwäche, wie lange wird man krank geschrieben?

5 Antworten

Mein Schwager (der war da aber schon 72) war 6 Wochen im Krankenhaus, davon 2 Wochen intensiv, sollte dann mindestens 3 Wochen zu REHA, was er verweigert hat.

3 Monate später ist er im Schlaf gestorben, trotz Medikamenten.


Meine Mutter war mit knapp 70 auch 4 Wochen im KH, (2 Intensiv, künstl. Koma), danach zur Reha und hat noch 20 Jahre gelebt, etwas eingeschränkt.


kann also keiner wissen....


Da hier kein Mensch seine Krankenakte kennt auch nicht die Kompetenz hat das auszuwerten und auch niemand den Krankheitsverlauf weissagen kann ist das auch nicht abzuschätzen. Solange wie er krank ist ist er krank.


Wenn Du keine Ahnung hast kann du ja auch die Tasten in Ruhe lassen.

@Solers

Wenn Du keine Ahnung hast kann du ja auch die Tasten in Ruhe lassen.

Aus genau den gleichen Gründen solltest du schweigen.

@Solers

Dies gilt dann aber auch für deine Frage - Solers

Sind wir denn Hellseher !

Ostsee, was soll so eine Antwort ?

@Sollar

Das was "Ostsee " schreibt stimmt Haargenau !

@quinti

Ich habe aber nun Ahnung von Herzkrankheiten. Warum soll ich hier nicht antworten. Und es gibt auch andere Ärzte hier unter den Usern. Und mich wundert es eben, daß hier so viele User antworten die keine Ahnung haben. Die können doch einfach Ihre Klappe halten und sich dann äußern über Games oder Shisha oder Komasaufen oder wovon sie eben Ahnung haben

@Solers

es gibt auch andere Ärzte hier unter den Usern

Ja, vorallem Selbsternannte

Ich habe aber nun Ahnung von Herzkrankheiten.

Ahnung zu haben heißt nicht "abgeschlossenes Medizinstudium mit Facharztweiterbildung" und heißt auch nicht "ich bin der behandelnde Arzt"

Die können doch einfach Ihre Klappe halten und sich dann äußern über Games oder Shisha oder Komasaufen oder wovon sie eben Ahnung haben

Wenn du das Echo nicht verträgst darfst du dich mit deinen Fragen nicht an die Öffentlichkeit wenden wo nun mal jeder seine eigene Meinung hat und musst noch persönlich und frech werden. Wenn du so eine Neugierde hast dann schnappe dir einen Strauß Blumen und besuche deinen Arbeitskollegen. Bei der Gelegenheit kannst du dann direkt mit dem Arzt sprechen - der Arzt und der der Ahnung hat :-) ... da kannste dann fachsimpeln.

Das hängt von der Diagnose ab. Das Wasser in der Lunge kann unterschiedliche Ursachen haben, die untersucht werden müssen. Jedenfalls wird er nicht in ein paar Tagen aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Die Ursache ist wohl die Herzschwäche?

@Sollar

"Herzschwäche" kann aber mehrere Ursachen haben: angeboren, hätte er sicher bereits gewusst; ein Herzinfarkt, eine Herzmuskelentzündung, zu hoher Blutdruck über Jahre, eine Erkrankung, auch in der Jugend, wie z. B. Diphterie....

Das kann nicht mal ein Arzt im Vorhinein sagen. Das kann sogar sein, das der Ärmste nie wider Gesund wird.

.... mit Glück bis zu drei Jahre, so jedenfalls meine Erlebnisse. ... mit Pech: Gar nicht mehr!

Was möchtest Du wissen?