Wasser im Schnuller vom Baby?!

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hört sich nach Kondenswasser an. Sollte absolut ungefährlich sein. Das Spülmittel würde ich jedoch weglassen. Früher hat man die Dinger nur ausgekocht, da war dann z. B. auch Wasser drin. Hygiene ist wichtig, man sollte aber als Mutter nicht vergessen, dass das Immunsystem der lieben Kleinen nur arbeiten lernen kann, wenn nicht immer alles steril ist.

Ich halte auch nicht immer alles steril oder bin übervorsichtig, aber bei manchen Dingen achte ich schon auf Hygiene.

:)

Danke für deine Antwort.

Es bildet sich Kondenswasser. Schnuller reibt man mit Salz ab, das ist besser als Spülmittel, da hast du dann auch keine Seifenrückstände.

Sei nicht so ängstlich, Babies brauchen keine sterilen Bedingungen. Das Wasser für den Schoppen musst du abkochen, dass keine Bakterien in die Milch kommen, weil sich Bakterien in Milch besonders schnell vermehren.

Ich stille das Baby, deswegen brauche ich nichts abkochen. :)

Danke für deine Antwort.

beim spülen drücke ich die dinger sogar so zusammen, dass sie auch im inneren schaumig werden, so werden sie richtig sauber und durch auf und zudrücken kriegt man das wasser gut raus. wenn du schaum hast, MUSST du sie spülen, bis das wasser klar wird oder in deinem fall halt, ausdrücken und nochmal kurz mit wasser abspülen ( so würde ich das machen).

Du solltest den Schnuller in kochendes Wasser für einige Minuten legen. Habe noch nie gehört, daß ein Schnuller mit Spülmittel gesäubert wird. Kochendes Wasser reicht voll und ganz. Kauf einen neuenScnuller.

Das ist weil winzige luftlöcher im schnuller sind hinten am plastikteil. Das wasser macht nichts und dagegen kann man nichts tun. Du mußt nicht jeden Tag die schnuller waschen oder fliegen diese häufig in den schmutz? Übertriebene Hygiene ist meist schädlicher als wenn dein Baby natürliche Bakterien in geringen Maßen bekommt!

Ich wasche eigentlich nur die Schnuller täglich, die mal hingefallen sind oder lange irgendwo gelegen haben (zb auf dem Tisch)

Ich betreibe absolout keine übertriebene Hygiene, aber ein wenig achte ich schon darauf.

Was möchtest Du wissen?