Wasser im Oberschenkel?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nun, ich glaube ehrlich gesagt nicht, daß du Wasser in den Beinen hast (das würde sich nämlich aufgrund der Schwerkraft nicht im oberen Oberschenkelbereich festsetzen...) ich denke eher, du hast einfach die berühmten "Reiterhosen" - das haben viele Frauen, sind einfach Fettablagerungen...versuche weiter auf deine Bewegung zu achten (Tennis ist schon mal sehr gut), eventuell mit Schwimmen und gezielter Bauch/Bein/Po - Gymnastik. Versuche auch deine Ernährung auf "Gesund" umzustellen. (Viel Obst/Gemüse, viel Fisch, wenig Fleisch/Fett - Buchtipp: S. Wallecek)

Das was du beschriebst, hört sich wirklich nach Wasser an. Ich habe das Problem auch. Mein Arzt hat mir empfohlen erst mal zu versuchen viel Sport zu treiben, Reis und Bananen zu essen (die Binden das Wasser) und auf die Ernährung zu achten. Es gibt auch Tabletten dagegen, aber mein Doc meinte, dass es klüger wäre, es erst mal auf natürlichem Wege zu versuchen. Aber ich würde an deiner stelle trotzdem zu deinem Hausarzt zu gehen und das Problem zu beschreiben. Der wird sich das dann mal ansehen und dir ggf. Tipps geben. 

Hoffe ich konnte weiterhelfen :) 

Das was du beschreibst, hört sich an wie die "Reithosen" die manche Frauen haben. Das ist keine Wasseransammlung, sondern Fett. Und jeder der das hat, kann dir erzählen, wie schwer das ist, die wegzubekommen. Wasser bemerkt man eigentlich zuerst in den Füßen und Knöcheln, bevor es nach oben steigt. Das kann man prüfen, indem man die Stelle mit dem Daumen eindrückt, bleibt eine Delle, die sich nicht sofort zurückbildet, dann spricht man von Wassser.

Google mal nach Lip- Lymphödem. Oder nur Lipödem.( Sind unterschiedlich.) Ansonsten kontaktiere mich nochmals. Geh zu einem Phlebologen bzw. Lymphologen.

Nix Wasser! Das findest du meist in den unteren Bereichen. Ist schlicht Fett.

woher willst du das wissen?

@Siam1

Bin Nachtwächter im Wasserwerk! :)

Was möchtest Du wissen?