Was zieht man dem Kind zur Taufe an?

13 Antworten

Nein muß es nicht (ist aber Tradition und das nicht ohne Grund)

Wenn Du Dich im Bekanntenkreis umhörst, wird es einige geben, die Dir das auch verleihen würden (oder eine Anzeige in der Zeitung)

Du kannst auch wahlweise was hellrosa (Mädel) oder hellblau (Bub) kaufen - das läßt sich hinterher auch noch tragen (ohne das es groß auffällt)

Kann man machen wie man will und was gefällt. Unseres bekommt entweder das Taufkleidchen an, das ich an meiner Taufe anhatte oder das wo mein Kusin getragen hat. Je nachdem, ob es Junge oder Mädchen wird. Also ein Familientaufkleid und darunter einen weissen Strampler.

nein, weiß muss es nicht sein und erlaubt ist, was gefällt - Gott nimmt das Kind auch in einem alten Strampelanzügchen an, aber festlicher ist natürlich schon, wenn es etwas "Besseres" ist

Ein Bandshirt einer satanischen, skandinavischen Band macht sich bestimmt gut.

Mein Neffe hatte eine hübsche Hose, ein Hemd und einen Pullunder an. Sah total süß aus... Nein, es muß kein Taufkleidchen sein. Wie du schon sagst, lieber etwas, was hinterher noch getragen kann.

Für ein Mädchen mag so ein (Tauf-)kleidchen vielleicht noch ganz süß sein. Einem Buben würde ich eher was anderes schickes kaufen...

Was möchtest Du wissen?