Was wäre an ein bisschen Untergewicht schlimm?

4 Antworten

Weiß nicht ob Untergewicht oder Übergewicht "schlimm" sind. Man sollte sich in seinem Körper wohlfühlen...

Wenn du abnehmen willst dann mach das... aber vergleich dich nicht zu sehr mit dem Durchschnitt und bitte komm in keine Esstörung rein. Davon wird man nur krank und fühlt sich danach auch nicht wohler in seinem Körper :)

LG

Hallo! Zunächst liegt Dein Idealgewicht um 60 kg. Das ist nicht nur der gesündeste, sondern laut Umfragen auch attraktivste Bereich. 

Gerade wenn man jung ist kann Untergewicht immer schlimme Folgen haben. Wie eine Unterbrechung der normalen weiblichen Entwicklung.  

Ich meine jeder ist für sich verantwortlich

 So einfach ist das nicht - da sind bei Jugendlichen zunächst die Eltern im Spiel.

 Ich meine jeder ist für sich verantwortlich

Sagen auch fast alle Raucher und Trinker. Und bekommen fast immer Probleme und dann ist die Allgemeinheit verantwortlich. Übrigens auch bei Magersucht, alles Gute. 

Das ist ja nett gemeint aber die Beispiele sind zwei unterschiedliche Welten.

@flowerc

Aber die Folgen sind doch ähnlich  für die Allgemeinheit. 

wenn du nicht so dünn gebaut bist dann wirst du sehr dünn aussehen mit nur 50 kilo. weil dann kommen deine Knochen besser zum Vorschein. bei menschen die schmal gebaut sind und 50 kilo sind sieht man die Knochen nicht so weil es eben nicht so herausgeht. 11 kilo abzunehmen wird aber ziemlich schwer sein, du musst dir überlegen warum du das willst. die menshen werden dich dann anders wahrnehmen und du dich selber auch. 55 kilo ist aber in Ordnung find ich

Du hast Normalgewicht und solltest nicht abnehmen. Bitte vergleich dich nicht mit deiner Cousine, die hat einen ganz anderen Körperbau als du.

Meine Schwester und ich sind auch gleich groß, und sie wiegt 15 Kilo weniger als ich. Das ist völlig OK, sie ist zart und schmal, ich bin eher breitschultrig und athletisch.

Wenn du bei Normalgewicht abnimmst, schaffst du dir viel mehr Probleme als du löst. Bitte bleib wie du bist, es ist alles in bester Ordnung mit dir.

Übrigens ist es völlig falsch, wenn du schreibst "besser Untergewicht als Übergewicht". Ganz im Gegenteil, leichtes Übergewicht ist das Gesündeste, was man haben kann. Jedenfalls leben Menschen mit leichtem Übergewicht am längsten.

Danke für deine ehrkiche Antwort :) Aber jeder ist ja für sich verantwortlich.

@flowerc

Ja, natürlich.

Aber Tatsache ist: Wenn dein Körper stabil im Normalgewicht ist, dann ist das tausendmal besser als in immer wiederkehrenden Diäten verzweifelt ein unerreichbares Ziel anzustreben, das durch den "Erfolg" der Diäten in immer weitere Ferne rückt.

Ich will dir ja nicht zuviel Angst machen - aber was meinst du, wie viele übergewichtige Frauen im mittleren Alter es gibt, die nur ganz wenig essen können und trotzdem nicht abnehmen. Jeder denkt, sie spachteln heimlich Sahnetorte, aber das stimmt nicht. Wenn sie normale Portionen essen, nehmen sie sofort zu. Und weißt du, woher das kommt: Durch Diät. Diese Frauen haben sich über die Jahre durch ständig wiederkehrende Diäten ihren Stoffwechsel ruiniert und befinden sich in der Falle des Hungerstoffwechsels. Daher der alte Spruch: Diät macht auf Dauer dick.

*ehrliche

Krass... das gibt einem schon irgendwie zu Denken. Aber wenn man jetzt für einen Zeitraum die Diät auf Eis legt und dann gesund mit Hilfe von Fitnessstudio 11kg abnimmt, wären ja nicht viele Diäten gemacht und so auch irgendwie nicht dieser 'Hungerstoffwechsel' in Anspruch genommen. Oder glaubst du die Trainer würden einem dann auch irgendwie den Vogel zeigen oder etwas dazusagen . ... ich glaub zwar eher nicht aber trotzdem wäre es sch***** wenn sie sich da einmuschen würden.

@flowerc

Nochmal: Dein Gewicht ist normal und OK, du musst und solltest nicht abnehmen.

Ich könnte ja auch erstmal 6kg abnehmen und gucken wie es aussieht. & ich glaub oder meine dass mir dass nichts bringt bzw. hilft wenn du mir die ganze Zeit sagst dass das Gewicht ok ist, da ich immerhin selbst entscheiden muss. Ich komm mir halt zu pummelig bzw. schon dick vor... :/ ..& will mich ja auch irgendwie akzeptieren können u das geht so JETZT nicht u würde vielleicht so mehr Selbstbewusstsein aufbauen. Trotzdem danke. :)

@flowerc

Ich versuche es gern nochmal: Dein Gewicht ist normal, du schadest dir mit dem Abnehmen wesentlich mehr als  du dir nützt.

Ich denke, du hast gar kein Gewichtsproblem - du hast ein Problem mit deinem Selbstbewusstsein. Daran solltest du arbeiten, aber lass deinen Körper in Ruhe, der hat dir nichts getan. Bestrafe ihn nicht dafür, dass er gesund ist.

Eigentlich weiß ich ja das du Recht hast .. aber irgendwie will ich oder mein Unterbewusstsein das nicht verstehen oder akzeptieren. Und ich kann mich irgendwie nicht so nehmen. Ich muss sowieso schon immer auf mein Essen u überhaupt auf alles achten, weil ich auch nicht zunehmen möchte. Und denke und hab mir such in den Kopf als Ziel gesetzt 55kg zu wiegen. Das hat doch eigentlich nichts mit bestrafen zu tun. Und tut mir Leid dass du dir die ganze Zeit auch noch Zeit nimmst um es mir verständlich zu machen. Aber das ist ja irgendwie das Problem u glaub da kannst du noch so viel sagen..

Was möchtest Du wissen?