Was tun wenn man Verstopfung hat?

5 Antworten

Wie lange hattest du schon keinen Stuhlgang mehr?

Liegt der Stuhlgang bald eine Woche zurück suche eine Apotheke mit Nachtdienst SOFORT auf und hole dir Klistier Präparat. Entweder Zäpfchen oder einen Einlauf für zu Hause.

Andernfalls packe eine kl. Nottasche und fahre ins KH.

Das ist keine übervorsichte Maßnahme, sondern im Fall notwendig. Starke Obstipation hat schwerwiegende Folgen.

Je länger du keinen Stuhlgang mehr hattest, umso weniger helfen Hausmittel.

Grundsätzlich solltest du, wenn du zu Verstopfung neigst, diese nicht zu lange "anstehen" lassen.

Leinsamen, Trockenobst braucht viel Wasser = Minimum 2 Liter Wasser pro Tag trinken.

Movicole, Molaxole (Generica) Apotheke zum Trinken unterstütz die Verdauung, ohne den Darm abhängig zu machen.

Kannst du permanent einnehmen.

Dulco Soft /Apotheke kannst du anwenden, wenn der Stuhl harrt ist, der Stuhlgang "nicht in Schwung" kommt. Ist kein Abführmittel, d.h. es dauert mind. einen Tag bis "sich etwas rührt".

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Bei mir hilft sehr viel Apfelsaft trinken.

LG und Gute Besserung

Danke :)

manche Hustenbonbons können in größeren Mengen abführend wirken...
Ansonsten: Chili!

Bei mir hilft Fetthaltiges und Knoblauch. Also mal Löffel Pesto essen.

Was möchtest Du wissen?