Was tun, wenn man kein hungergefühl mehr hat?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest dir Gedanken machen, woran das liegen könnte. Geht es dir seelisch nicht gut, bist du traurig, müde, niedergeschlagen? Dann bleibt auch oft der Hunger aus. Oder hast du das Gefühl, dich bestrafen zu müssen? Kannst du dich selbst nicht so gut akzeptieren oder bist du wütend auf dich? Dann fehlt oft der Hunger, weil du dich indirekt strafst bzw. dir das Essen nicht "gönnst". Appetit erwächst aus Wohlbefinden. Wer mit sich nicht im Reinen ist, kann auch nicht gut essen, denn essen ist ein sehr intimer körperlicher Prozess. Bist du zufrieden mit deinem Körper? Wenn das anhält, solltest du evtl. mal psychologische oder psychosomatische Beratung suchen.

Oje du arme! Geh am besten zu deinem Vertrauenslehrer oder eurem Schulpsychiologen. Wen du das nicht möchtest oder kannst dann kann dir dein/e Biolehrer/in das auch sehr gut beantworten. Gehe aber am besten auch zu deinem Arzt oder mache eine Therapie! Denke daran was du früher richtig gern gegessen hast. mach viel Sport und hab IMMER etwas zu essen dabei damit du Hunger bekommst. Kauf dir aber am besten auch Vitamine , Zink, Calcium oder andere Nährstoffe die dein Körper braucht damit versorgt bist! Das bekommst du in deiner Apotheke oder im dm! Hoffe konnte dir helfen Viel glück noch! :*

Hinter anhaltendem mangelndem Hungergefühl kann sich eine ernsthafte Erkrankung verbergen. Deshalb sollte man dies ärztlich abklären lassen. Ebenso kann dies ein Anzeichen für eine beginnenende Depression oder gar Esstörung sein. AuchMedikamente können das Hungergefühl negativ beeinflussen. Ebenso Vergiftungen. Du siehst, damit ist nicht zu spaßen.

versuchs mal mit jodtabletten... könnt ne schilddrüsenüberfunktion sein... geh am besten mal zum arzt...

Was möchtest Du wissen?